| 16.24 Uhr

BGH beschäftigt sich mit Verbot
Was die Kutten der Rocker bedeuten

Hintergrund: Das bedeuten die Symbole auf den Kutten
Hintergrund: Das bedeuten die Symbole auf den Kutten FOTO: dpa
Karlsruhe. Dürfen Bandidos, Hells Angels und Co. noch ihre Kutten tragen, wenn Teile der Rockerbanden verboten sind? Darüber wird der Bundesgerichtshof (BGH) ein Grundsatzurteil fällen. Aber was bedeuten die Kutten den Rockern eigentlich, und was sagen die Symbole darauf aus? 

Am heutigen Donnerstag hat der Bundesgerichtshof mündlich verhandelt, am 9. Juli wird er sein Urteil fällen. Es geht um den Fall von zwei Mitgliedern der Bandidos in NRW, die ihre Lederwesten weiter tragen wollen. Weil aber andere Bandidos-Gruppen ("MC Chapter Aachen", "MC Probationary Chapter Neumünster") verboten sind, sollten die Männer 600 Euro Strafe für das Tragen der Kutten bezahlen.

Das Bochumer Landgericht hatte im vergangenen Oktober entschieden, dass das pauschale Kuttenverbot nicht rechtens ist. Die Staatsanwaltschaft legte Revision ein, nun muss der BGH entscheiden. Die Entscheidung ist deshalb so bedeutsam, weil das Oberlandesgericht Hamburg im April 2014 Symbole wie den stilisierten weißen Totenkopf der Hells Angels verboten hatte. Immer mehr Bundesländer nahmen dieses Urteil als Grundlage für weitere Verbote.

Rocker in der Region – Chronik der Gewalt FOTO: dpa, Fredrik von Erichsen

Für die Deutsche Polizeigewerkschaft jedenfalls ist klar, dass ein Kuttenverbot eine Möglichkeit ist, den Rockern die Instrumente ihrer Außendarstellung wegzunehmen. Denn das gemeinsame Auftreten in der Uniform sei vor allem ein Mittel der Einschüchterung. Es gibt aber auch anderslautende Stimmen, die besagen, dass die Rocker sich dann andere Möglichkeiten der Außendarstellung suchen.

Dennoch: Die Kutte ist bei Rockervereinen Teil der Identität und ein "Symbol der Ehre" – und wird sogar höher wertgeschätzt als das eigene Motorrad. Die Kutte zeigt mit dem jeweiligen Rückenemblem des Vereins wie dem "Fat Mexican" bei den Bandidos oder dem stilisierten Totenkopf mit Engelsflügeln der Hells Angels die Zugehörigkeit zur Gruppe an. Und sie verweist auf die Stellung in der Rockerhierarchie. Bevor ein Rocker dieses Statussymbol tragen darf, muss er in der Regel mehrere Prozesse durchlaufen. Auch ist die Jacke Clubeigentum.

Toter Rocker bei Schießerei in Würselen FOTO: dpa, mg jhe

Was die Symbole auf den Kutten bedeuten, können Sie hier nachlesen.

(dpa/das)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Kutte der Rocker – ein "Symbol der Ehre"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.