| 10.36 Uhr

"In the Club"
Heldinnen mit Babybauch

Leeds. In der britischen BBC-Serie "In the Club" spielen sechs werdende Mütter die Hauptrolle. Von Cornelia Wystrichowski

Der Bauch wächst, die Nerven sind immer strapazierter, und private Probleme sorgen bei den sechs Heldinnen zusätzlich dafür, dass ihre Schwangerschaft kein Zuckerschlecken ist. Was ein Glück, dass sich die Protagonistinnen der britischen Serie "In the Club" im Geburtsvorbereitungskurs kennenlernen und ihre Sorgen über Männer, Morgenübelkeit und hormonelle Kapriolen teilen können. Die sechsteilige Miniserie der BBC läuft beim ARD-Sender Einsfestival als Deutschlandpremiere und punktet nicht nur mit tragikomischen Geschichten, sondern auch mit einem realistischen Look und viel Bodenständigkeit: Trotz des Baby-Themas wird's nie rührselig.

Als sich die werdenden Mütter zum ersten Mal im Kursgebäude begegnen, freuen sich alle nur sehr bedingt über ihre Schwangerschaft. Jasmin (Taj Atwal) etwa ist frisch verheiratet und weiß nicht, ob ihr Kind schon von ihrem Ehemann oder doch noch von ihrem Ex ist. Die 15-jährige Schülerin Rosie (Hannah Midgely) ist nach dem ersten Mal schwanger und möchte das am liebsten vor ihrem verwitweten Papa verheimlichen. Hausfrau Diane (Jill Halfpenny) dachte jahrelang, sie könne keine Babys bekommen und hat deshalb zwei Adoptivkinder - nun ist sie unerwartet schwanger, und das auch noch mit Zwillingen. Die geschäftstüchtige Roanna (Hermione Norris, bekannt aus Serien wie "Hautnah - Die Methode Hill") hat ihren Ehemann verlassen, um mit ihrem viel jüngeren Liebhaber zusammenzuleben - dummerweise ist jetzt auch ihre Karriere in der Firma ihres Gatten vorbei.

Die Herren der Schöpfung spielen in der Serie nicht unbedingt die schmeichelhaftesten Rollen und wirken schon mal wie überforderte Tröpfe. Da kommt es durchaus vor, dass ein werdender Vater kurz vor der Entbindung, als bei seiner Frau schon die Fruchtblase geplatzt ist, nur ein Thema kennt: wie schlimm es für ihn ist, dass er gleich ihre Schmerzen mitansehen muss.

"In the Club" ist eine heiter-dramatische Serie in bester britischer TV-Tradition, für Nachschub ist gesorgt: In Großbritannien lief vor kurzem bereits die zweite Staffel.

"In the Club", Einsfestival, immer dienstags, 20.15 Uhr

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"In the Club" : Heldinnen mit Babybauch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.