| 08.08 Uhr

Köln
Kebekus veräppelt AfD-Chefin Petry

Köln. Die Kölnerin wartet zum Start von "Pussy Terror TV" im Ersten mit einer neuen Provokation auf. Von Jörg Isringhaus

Wer von der öffentlichen Aufmerksamkeit lebt, muss diese auch erregen. Die Kölner Komikerin und Satirikerin Carolin Kebekus versteht sich in dieser Disziplin aufs Beste, wie sie bereits mehrfach bewiesen hat. So bewarb sie sich beispielsweise in einem umstrittenen Beitrag als Päpstin oder arbeitete sich an der Schlagersängerin Helene Fischer ab - was deren Fans auf die Barrikaden trieb. Nun muss AfD-Chefin Frauke Petry als Witzvorlage für die 36-Jährige herhalten, pünktlich zum Wechsel von Kebekus' Show "Pusssy Terror TV" vom WDR ins Erste.

Als "Bitch der AfD" präsentiert die Komikerin unter anderem einen Werbesong für Frauke Petry, denn: "Die AfD findet in Deutschland keine Werbeagentur, die für sie den Wahlkampf ausrichten will und alle Hit-Komponisten verweigern Frauke Petry, ihre Songs für den Wahlkampf zu nutzen." Kebekus spielt "Wahlhelferin" und textet: "Die alte Naive für Deutschland macht sich bereit - für die Herrschaft der Göttin der arischen Fruchtbarkeit."

Ausstaffiert wie Petry mit Hosenanzug, weißer Bluse und Bubikopf räkelt sich Kebekus im zugehörigen Video auf einem von Deutschlandfahnen übersäten Bett. Die Melodie des Werbesongs ist allerdings entliehen, und zwar vom Nummer-eins-Hit "All About That Bass" der US-Sängerin Meghan Trainor. Kebekus dichtet dazu "Mit meinem Bubikopf habe ich der Merkel schon das Maul gestopft" und lässt im Hintergrund Wahlplakate hochheben mit der Zeile "Frauke vor! Eigentor!"

Der Beitrag über Petry gibt die Richtung vor: Kebekus will sich auch in der ARD weiter "schonungslos und trotzdem charmant" aktuellen Ereignissen widmen - und bei ihren Fans dem Eindruck vorbeugen, dass der Wechsel vom Nischen- ins Hauptprogramm die Marke verwässern könnte. Ob das tatsächlich so ist, wird sich zeigen. Auf jeden Fall soll der bereits beim WDR bewährte Mix aus aktuellen Stand-Ups, Parodien und Persiflagen, satirischen Einspielfilmen und unkonventionellen Musikacts beibehalten werden. Neben der AfD geht es heute Abend um Girlsday auf dem Bau und Neuigkeiten von Mario Großreuss.

"Pussy Terror TV", ARD, 22.45 Uhr

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Kebekus veräppelt AfD-Chefin Petry


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.