| 09.41 Uhr

Berlin
Krimi in der Kleinstadt

Berlin. Die Serie Twin Peaks kehrt nach Jahrzehnten zurück auf die Bildschirme. Von Christof Bock

Ein Einarmiger, ein Kleinwüchsiger, ein Dämon, ein telepathischer Holzscheit und der netteste FBI-Agent der Welt: Die Serie "Twin Peaks" zeigte Zuschauern 1990, was Fernsehen sein kann. Nach mehr als 25 Jahren können die Fernsehzuschauer in der Nacht zu Montag endlich in die Kleinstadt zurückkehren, in der alles möglich zu sein scheint. Die frische 18-teilige Staffel der Serie wird in der Originalfassung in der Nacht vom Sonntag auf Montag bei Sky verfügbar sein - parallel zur US-Ausstrahlung. Auf Deutsch gibt es "Twin Peaks" vom 25. Mai an auf Sky Atlantic HD.

Nicht nur Kyle MacLachlan als FBI-Agent Dale Cooper ist wieder mit dabei. Auch Mädchen Amick (Shelly Johnson), Sherilyn Fenn (Audrey Horne) und Ray Wise (Leland Palmer) und viele andere haben sich an der Fortsetzung beteiligt. Unter den mehr als 200 Darstellern sind laut Medienberichten eine Reihe neuer prominenter Gesichter, unter anderem Laura Dern, Ashley Judd, Tim Roth, Naomi Watts und Michael Cera. Auch David Lynch, der das Format 1990 mit Mark Frost entwickelt hatte, wird erneut als FBI-Regionalleiter Gordon Cole zu sehen sein.

Inhaltlich haben die Macher vorab so gut wie gar nichts bekannt gegeben. Hauptdarsteller MacLachlan antwortete bei Talkmaster Jimmy Fallon in dessen "Tonight Show" jüngst sehr höflich, aber zugeknöpft: "Ich könnte Ihnen etwas erzählen. Doch dann müsste ich Sie unverzüglich töten."

Der Fairness halber weist ein Manager des Produktionssenders Showtime darauf hin, dass es zum Verständnis aller Geheimnisse nicht reicht, die beiden ersten Staffeln gesehen zu haben. Man müsse auch den "Twin Peaks"-Kinofilm, ein Spin-Off aus dem Jahr 1992, kennen.

Mit der Fortsetzung erhält eine der rätselhaftesten Szenen von "Twin Peaks" endlich einen Sinn. Cooper begegnet 1990 als gealterter Mann Laura Palmer und einem Kleinwüchsigen. Laura sagt zu ihm: "Wir werden uns in 25 Jahren wiedersehen." Und der kleine Mann ergänzt: "Deine Lieblingsserie kommt bald wieder in Mode."

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Krimi in der Kleinstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.