| 12.35 Uhr

RTL-Tanzshow "Let's Dance"
Deffi: "Ich werde das Ding nicht gewinnen"

Let's Dance: Detlef Steves - "Ich werde das Ding nicht gewinnen"
Detlef Steves und seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson. FOTO: dpa, ve
Moers. TV-Star Detlef Steves ist bei der RTL-Show "Let's Dance" eine Runde weiter – was er auch einige Stunden nach der Show selbst kaum glauben kann: "Ich hab wirklich nicht damit gerechnet", sagt der Moerser am Tag danach. Von Tobias Dupke

Wie er sich auf die nächste Runde vorbereitet, was sein Ziel ist und wie er seine Beziehung zu Juror Joachim Llambi sieht, hat er im Gespräch mit unserer Redaktion verraten.

Glauben Sie, Joachim Llambi und Sie werden irgendwann Freunde?

Steves Freunde vielleicht nicht. Er ist eine ehrlicher Haut, genau wie ich. Wir ecken beide ständig an. Das verbindet uns. Und aus diesem Grund werden wir auch irgendwie klarkommen.

Llambi meinte, Sie seien eine Nuance besser gewesen als vergangene Woche – hätten Sie damit gerechnet, ohne zu Zittern weiterzukommen?

Steves Ne, überhaupt nicht. Und als dann klar war, dass wir weiter sind, hab ich es erst nicht geschnallt. Ich weiß, ich bin nicht der größte Tänzer, ich beweg mich nicht sehr grazil. Aber ich bemühe mich, geb alles und hab Spaß dabei. Mir ist klar, dass ich das Ding nicht gewinnen werde. Wenn ich aber als nicht besonders schlanker Mensch mit wenig Tanzerfahrung anderen Menschen den Spaß vermitteln kann und sie vielleicht so zum Tanzen bringe, bedeutet mir das schon sehr viel.

Was haben im Vergleich zur Vorwoche , in der Sie um das Weiterkommen zittern mussten, verändert?

Steves Wir haben noch härter trainiert. Jury und Zuschauer konnten eine Steigerung sehen. Wir werden die kommende Woche noch eine Schippe drauflegen. Samstag war erst einmal Ruhetag, Sonntag trainieren wir acht bis neun Stunden.

 

Wie sieht denn derzeit Ihr Alltag aus?

Steves Morgens stehe ich mit schmerzenden Knochen auf, gehe eine Runde mit meinem Hund Kai-Uwe und bringe ihn bei meinem Vater vorbei. Dann trainiere ich den ganzen Tag mit Isabel Edvardsson. Die Zeit vergeht wie im Flug. Abends essen wir noch etwas zusammen oder treffen uns mit Freunden. Isabel wohnt momentan in Moers und ist in unsere Familie integriert.

Die nächste Sendung hat die 80er-Jahre zum Thema – das ist doch Ihre Zeit, oder?

Steves Ich freu mich total auf die Sendung. Ich liebe die Musik aus dieser Zeit. Ich war jung, habe meine Traumfrau kennengelernt, durfte sie später heiraten. Das war meine Zeit. Lied und Tanzstil stehen auch schon fest, ich darf allerdings noch nichts sagen.

Wie weit werden Sie bei Let's Dance noch kommen?

Steves Das weiß ich nicht. Mein Ziel ist es, von Sendung zu Sendung zu kommen. Ich denke an dieser Stelle in Babyschritten. Ich werde für jede Show hart arbeiten und mich auf unseren Tanz konzentrieren. Was ich allerdings noch ablegen muss, ist das Lampenfieber vor der Tanzfläche. Ich habe keine Angst vor den Zuschauern im Saal oder vor dem Bildschirmen. Aber auf dieser Tanzfläche mache ich etwas, was ich leider nicht so gut beherrsche, wie ich es gerne hätte. Da bin ich noch ein wenig unsicher.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Let's Dance: Detlef Steves - "Ich werde das Ding nicht gewinnen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.