| 11.33 Uhr

Sportlerinnen
Deutsche Olympia-Stars ziehen sich für den "Playboy" aus

Diese deutschen Promi-Damen waren nackt im "Playboy"
Diese deutschen Promi-Damen waren nackt im "Playboy" FOTO: dpa, Britta Pedersen
Düsseldorf. Ruderin Julia Lier hat in Rio Ruder-Gold geholt. Die Olympia-Teilnehmerin macht nun auch in der aktuellen Ausgabe des "Playboy"-Magazins auf sich aufmerksam. Zusammen mit vier weiteren Sportlerinnen ließ sie für das Magazin das Trikot fallen.

Neben Julia Lier sind auch die BMX-Fahrerin Nadja Pries, Schwimmerin Isabelle Härle, Tischtennis-Profi Petrissa Solja und die Stabhochspringerin Katharina Bauer in der September-Ausgabe des "Playboy" zu sehen.

Nervös waren die Sportlerinnen beim Posieren für Nackt-Magazin nicht. "Natürlich war ich vor dem Shooting etwas aufgeregt, aber das ist nichts im Vergleich zur Wettkampfsituation", sagte Schwimmerin Isabelle Härle dem "Playboy". "Ich arbeite über Monate darauf hin. Wenn ich da versage, ist es vorbei. Ein Foto kannst du wiederholen."

Zu den Olympischen Spielen konnte Katharina Bauer jedoch nicht antreten. Eine Handverletzung machte die Teilnahme unmöglich. Petrissa Solja ist leider bereits aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Weitere Motive gibt es exklusiv bei Playboy.

(mro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Playboy: Isabelle Härle und andere Olympia-Sportlerinnen nackt im Heft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.