| 10.09 Uhr

Party
Seifenblasen für George und Charlotte

Victoria. Für die 16 Monate alte Charlotte war es der erste offizielle Termin für das britische Königshaus - und vermutlich würde sie solche gerne öfter wahrnehmen, wenn es jedes Mal Luftballon-Tiere, Seifenblasen, Ponyreiten, Kaninchen und einen Hund namens "Moose" gibt, den sie streicheln darf. Prinz George (3) und seine Schwester haben bei einer Kinderparty ihren wohl einzigen offiziellen Termin während der Kanada-Reise ihrer Eltern absolviert. Prinz William (34) und Herzogin Kate (34) besuchten mit dem Nachwuchs das Fest im "Government House" in Victoria. Prinz George hatte auch großen Spaß an den Seifenblasen. Prinzessin Charlotte hatte ein hellblaues Kleid (etwa 85 Euro, Pepa & Co) und eine blaue Strickjacke (Mi Lucero) an, ihre Mutter Kate trug ein cremefarbenes Kleid von Chloé.

Beobachter schilderten, dass die beiden mit anderen spielten und auch ihre Spielsachen teilten. Via Twitter bedankten sich die Royals. Sie seien sehr erfreut, George und Charlotte den Kindern der Familien des kanadischen Militärs - für die die Party veranstaltet wurde - vorgestellt zu haben. Während ihre Eltern zahlreiche Termine absolvierten, waren George und Charlotte mit einem Kindermädchen in Victoria geblieben. Heute reist die Familie wieder nach Hause.

(mso)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Party: Seifenblasen für George und Charlotte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.