| 12.43 Uhr

Nach Frank Henkels Rücktritt
Monika Grütters wohl neue Berliner CDU-Chefin

Monika Grütters wohl neue Berliner CDU-Chefin
Noch-Chef der Berliner CDU Frank Henkel und seine wahrscheinliche Nachfolgerin Monika Grütters. FOTO: dpa, nic fux
Berlin. Die Berliner CDU hat nach dem angekündigten Rücktritt ihres Lendeschefs Frank Henkel offenbar bereits eine Nachfolgerin gefunden: Kulturstaatsministerin Monika Grütters.

Nach dem Rückzug von Landeschef Frank Henkel wegen der verheerenden Wahlschlappe der Berliner CDU am Sonntag wird der Name seiner ersten herausgehobenen Stellvertreterin am häufigsten genannt.

Offiziell wollte sich dazu am Dienstag aber niemand aus der Hauptstadt-Union äußern. Der Berliner CDU-Generalsekretär Kai Wegner sagte der Deutschen Presse-Agentur nur: "Wir haben viele gute Frauen und Männer in unserer Partei für dieses Amt. Dabei ist Monika Grütters zweifelsohne eine ganz herausragende Persönlichkeit."

Die Berliner CDU hatte unter ihrem Spitzenkandidaten und Innensenator Henkel bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus am Sonntag mit 17,6 Prozent ihr bislang schlechtestes Ergebnis seit 60 Jahren erzielt. Die Hauptstadt-Union verlor noch einmal 5,7 Punkte.

Henkel bot daraufhin am Montag seinen Rücktritt vom CDU-Vorsitz an. Präsidium und Landesvorstand baten ihn daraufhin, bis zum nächsten ordentlichen Parteitag im Amt zu bleiben, um einen geordneten Übergang zu gewährleisten. Dieser Parteitag ist für Juni 2017 geplant.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Monika Grütters wohl neue Berliner CDU-Chefin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.