| 08.22 Uhr

Düsseldorf
"Reichsbürger" auch unter NRW-Polizisten

Düsseldorf. Zwei Polizisten in Nordrhein-Westfalen sollen den "Reichsbürgern" nahestehen. Gegen einen Beamten des Düsseldorfer Polizeipräsidiums sei ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden, bestätigte eine Polizeisprecherin gestern einen Bericht von "Spiegel Online". Er sei aber nicht suspendiert. Im Fall eines Dortmunder Polizisten wurde bereits Ende 2014 ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Er ist wegen des Verdachts eines schweren Dienstvergehens suspendiert, wie ein Sprecher des NRW-Innenministeriums sagte.

In Nordrhein-Westfalen gibt es nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden eine niedrige dreistellige Zahl selbst ernannter "Reichsbürger". Darunter seien Rechtsextremisten, Waffennarren und Verschwörungstheoretiker. In Berlin wurde ein Polizist wegen seiner Verbindung zu der zum Teil als extremistisch eingestuften "Identitären Bewegung" vom Dienst suspendiert.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: "Reichsbürger" auch unter NRW-Polizisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.