| 14.53 Uhr

Auszeichnung
Kölner Rühr zum zweiten Mal U23-Welthockeyspieler

Köln. Hockey-Nationalspieler Christopher Rühr ist erneut zum weltbesten Nachwuchsspieler gewählt worden. Der 22-Jährige von Rot-Weiß Köln erhielt die Auszeichnung des Weltverbandes FIH als erster Akteur zum zweiten Mal nach 2013 und ist der insgesamt sechste deutsche Gewinner in der U23-Kategorie. Welthockeyspieler wurden Robert van der Horst und Lidewij Welten (beide Niederlande) bei den Frauen. "Ich freue mich sehr für Christopher. Das wird ihn noch hungriger machen für die bevorstehenden Herausforderungen", sagte Bundestrainer Valentin Altenburg: "Als erster Hockeyspieler zwei Mal diese besondere Auszeichnung zu gewinnen, ist eine tolle Anerkennung für seine Leistung." Letzter deutscher Welthockeyspieler war 2014 der Hamburger Tobias Hauke.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Christopher Rühr zum zweiten Mal zum U23-Welthockeyspieler gewählt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.