| 15.50 Uhr

Bayer Leverkusen
Völler: Kießling-Weggang im Winter ist kein Thema

Das ist Rudi Völler
Das ist Rudi Völler FOTO: ddp
Leverkusen. Für Sportchef Rudi Völler vom Bundesligisten Bayer Leverkusen ist ein Weggang von Ex-Nationalspieler Stefan Kießling in der Winterpause kein Thema.

"Nein, grundsätzlich nicht. Wir wissen, was wir an Stefan haben und er weiß, was er an uns hat. Er hat so viele tolle Jahre bei Bayer Leverkusen gehabt", sagte der Weltmeister von 1990 bei Sky.

Sicher habe sich Kießling das in der Vorbereitung etwas anders vorgestellt. "Aber wir haben den Kader bewusst etwas breiter aufgestellt, weil wir auf vielen Hochzeiten tanzen", betonte Völler, "Stefan ist natürlich ein besonderer Fall, weil er unser Aushängeschild ist. Er ist ein toller Junge, der immer alles gibt." Stand jetzt sei ein Transfer kein Thema. Völler: "Natürlich wird es Momente geben, in denen man sich mal zusammensetzen muss, aber grundsätzlich brauchen wir Stefan."

Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, dass Kießling den Werksklub vorzeitig verlassen könnte, weil er seinen Stammplatz im Angriffszentrum an den Mexikaner Javier Chicharito Hernandez verloren hat. Seit 2006 steht Kießling bei Bayer unter Vertrag, sein Kontrakt hat noch eine Laufzeit bis 30. Juni 2017.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rudi Völler: Weggang von Stefan Kießling ist kein Thema


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.