1. Bundesliga 16/17
| 20.29 Uhr

Grätschen, Kaffeebecher, schrille Farben
FC Bayern löst mit skurrilem Videoclip Irritationen aus

München. Wenn Bayern München ein Video postet, in dem Jerome Boateng Mats Hummels vor psychedelisch flackernden Farben den Kaffeebecher aus der Hand grätscht und ein weißer Terrier verwirrt zusieht, sind Fragen berechtigt. Die Antwort beginnt natürlich im Internet.

Der deutsche Rekordmeister hat sich von den US-amerikanischen Fußballkollegen von LA Galaxy inspirieren lassen. Der MLS-Klub hat in der vergangenen Woche mit einem Video seinem Ärger Luft gemacht, nachdem Galaxy-Spieler Jelle van Damme im Spiel gegen die Portland Timbers für zwei Schwalben des Gegners innerhalb weniger Minuten Gelb-Rot gesehen hatte.

are we doing this right? ☄️ #shootingstars #memes

Posted by LA Galaxy on Montag, 13. März 2017

In dem Clip ließ LA Galaxy die betreffenden Akteure mit ihren Schwalben durchs halbe Internet fliegen und landete einen veritablen Internet-Hit. Seitdem haben sich bereits einige Nachahmer gefunden, auch die Social-Media-Mitarbeiter des FC Bayern outeten sich am Montag mit ihrem Post als Fans des Clips, wenngleich die Münchner derzeit keinen Grund haben, sich über Schwalben zu beklagen.

Auf die irritierte Reaktion eines Users antwortete der FCB natürlich so, wie man 2017 auf Facebook zu schreiben pflegt: "Wiehso? Vong Effekte her ist doch 1 geiles Video lol #MemsMontag." Auch wieder so eine Internet-Sache.

(ako)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Bayern München postet Shooting-Stars-Clip auf Facebook


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.