| 15.14 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Borussia-Doku kommt am 19. August ins Kino

Fotos: Borussen lassen es auf Fan-Party krachen
Fotos: Borussen lassen es auf Fan-Party krachen FOTO: Dirk Päffgen
Mönchengladbach. In gerade einmal vier Jahren schaffte Borussia Mönchengladbach den Wandel vom Fast-Absteiger zum Champions-League-Teilnehmer. Ein Dokumentarfilm beleuchtet die Entwicklung des Teams unter Trainer Lucien Favre. Am 19. August feiert "Die Elf vom Niederrhein - Auf, auf, auf in die Champions League" seine Kinopremiere.

Die Premiere für geladene Gäste findet im Mönchengladbacher Atmos-Kino "Haus Zoar" statt. Dazu sind die komplette Mannschaft, das Trainerteam sowie die Geschäftsführung und das Präsidium geladen. Zeitgleich läuft der Film auch im Comet Cine Center an. Karten sind ab jetzt im Vorverkauf erhältlich. Wer Wert auf das ultimative Höererlebnis wie im Stadion setzt, der kann den Film ab 20. August im Haus Zoar in Dolby Atmos erleben. Auch hier läuft bereits der Vorverkauf. Unmittelbar nach der Kino-Premiere erscheint der Film auch auf Blu-ray und DVD.

Der rund 60-minütige Streifen, produziert von der "powerplay medienholding AG", wurde vom gebürtigen Mönchengladbacher René Hiepen gemacht. Erst vor zwei Jahren wurde dessen Doku "Mia san Champions", die den Champions League-Triumph des FC Bayern München 2013 nachzeichnete, mit dem "Video Champions des Jahres" ausgezeichnet.

Diesmal sind es die Borussia-Fans, die sich auf emotionale Bilder, exklusive Interviews und Insidereinblicke hinter die Kulissen freuen dürfen. "Es war schon beim Schnitt des 60-minütigen Films ein emotionales Erlebnis für mich", sagte Hiepen im Interview mit unserer Redaktion.

Die Kamera ist dank fohlen.tv hautnah mit dabei und begleitet das Team in die Kabine, den Mannschaftsbus und ins Hotel. In exklusiven Interviews stehen unter anderen Trainer Lucien Favre, Sportdirektor Max Eberl und Publikumslieblinge wie Granit Xhaka, Yann Sommer und Patrick Herrmann Rede und Antwort. "Es werden auch schlechte Momente gezeigt, dies aber, um die erfolgreichen Momente noch stärker herauszustellen. Es wird viel zu sehen geben, was sonst im Verborgenen bleibt", verrät Hiepen.

Die besten Tore mit den Emotionen auf dem Rasen und den Rängen runden die Sport-Doku ab. Dank des Dolby Atmos Filmtons, der auch mit auf die Blu-ray Disc übertragen wurde, ist der Zuschauer quasi noch einmal live dabei, wenn die Fohlen ihr ganz persönliches Sommer-Märchen schreiben, versprechen die Toningenieure von Dolby.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Borussia-Doku kommt am 19. August ins Kino


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.