| 12.46 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Mal was Neues für Christensen

Christensen sorgt mit Doppelpack für Furore
Christensen sorgt mit Doppelpack für Furore FOTO: dpa, jgu kno
Mönchengladbach. Übertreiben wollte es Andreas Christensen dann nicht. Dass er beim 5:1 gegen Werder Bremen zum Elfmeter antreten würde, um aus dem Doppelpack einen Hattrick zu machen, war für den Dänen ausgeschlossen.

Folglich war der 19-Jährige in aller Munde, und auch die Fragen nach der Zukunft des Leihspielers vom FC Chelsea, der noch bis Sommer 2017 einen Vertrag bei der Borussia hat, blieben natürlich nicht aus.

"Ich würde es sehr begrüßen, wenn er ganz lange bei der Borussia bleiben würde", sagte Trainer André Schubert über den Matchwinner. Was auch sonst? "Er ist ein super Innenverteidiger und einfach ein guter Fußballer", fügte er hinzu, betonte aber auch: "Das ist die Baustelle von Max Eberl. Ich kann nur meine Wünsche äußern."

Herr Christensen, zwei Tore in einem Spiel sind für einen Innenverteidiger nicht schlecht, oder?

CHRISTENSEN Auf jeden Fall, und für mich ist es zudem ja auch etwas Neues. Es ist eine tolle Sache, und es fühlt sich richtig gut an, aber natürlich ist es das Wichtigste, dass wir als Mannschaft nach den zwei Niederlagen zum Rückrundenstart wieder in die Spur zurückgefunden haben.

In der Hinrunde waren Sie ja bereits ein paar Mal nah dran am Torerfolg. Haben Sie das Toreschießen in der Winterpause also nun besonders trainiert?

CHRISTENSEN (lacht) Nein, das nicht. Es stimmt, es hätte schon früher mit einem Tor klappen können. Auch gegen Dortmund zum Rückrundenstart, als der Ball an die Latte ging. Jetzt gegen Bremen sollte es also anscheinend so sein.

Es war Ihr Abend.

CHRISTENSEN Sagen wir mal so: Es war ein guter Abend für mich, aber genauso für das ganze Team. Der Sieg tat gut.

Er war nach den zwei Niederlagen aber auch nötig. 

CHRISTENSEN Ja, absolut. Und nun wollen wir auf diesen drei Punkten aufbauen. Jetzt haben wir erstmal zwei Tage frei, und dann bereiten wir uns aufs Hamburg-Spiel am kommenden Sonntag vor.

STEFAN KLÜTTERMANN ZEICHNETE DAS GESPRÄCH AUF

(jaso)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Borussia Mönchengladbach: Andreas Christensen ist Toreschießen nicht gewohnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.