1. Bundesliga 16/17
| 16.22 Uhr

Spott für den Rivalen
BVB-Fans planen schon die Schalker Abstiegsparty

Diese Teams starteten mit fünf Niederlagen
Diese Teams starteten mit fünf Niederlagen
Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Das gilt in der Bundesliga derzeit für keinen Klub mehr als den FC Schalke. Nach fünf Spieltagen stehen die Königsblauen noch ohne Punkt auf Tabellen-Platz 18. Und die Fans des ewigen Rivalen frohlocken.

Einige Anhänger von Borussia Dortmund erstellten bei Facebook eine Veranstaltung – und planten dabei langfristig. Am 20. Mai 2017 soll die Party steigen. Anlass der Feierlichkeiten: der Abstieg von Schalke 04. Es ist das Datum des letzten Spieltags der laufenden Bundesliga-Saison. Und wenn es nach den BVB-Fans geht, darf an diesem Tag kräftig gefeiert werden.

Schon mehr als 16.000 Facebook-User haben bis Montagmittag zugesagt, fast 28.000 sind interessiert. Gastgeber der Party sind die "BVB Freunde Deutschland", eine Location muss aber noch gefunden werden. Bis dahin ist ja noch ein bisschen Zeit, die sich die Schwarz-Gelben natürlich mit Hohn und Spott für den kriselnden Reviernachbarn vertreiben. Und so werden auf der Seite der Veranstaltung eifrig mal mehr, mal weniger lustige Grafiken und Memes geteilt, auf denen man sich über Schalke lustig macht. Und damit es auch wirklich nicht langweilig wird, mischen jede Menge Schalke-Fans mit, die die Idee naturgemäß weniger witzig finden.

Zu früh sollten sich die Dortmunder Fans dann aber doch nicht freuen. Das zeigt unter anderem das Beispiel von Borussia Mönchengladbach. Die Fohlenelf war in der vergangenen Saison ebenfalls mit fünf Niederlagen in die Saison gestartet. Am sechsten Spieltag platzte dann mit dem neuen Trainer André Schubert der Knoten. Und in dieser Saison spielt Gladbach bekanntlich Champions League.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Schalke 04: Fans von Borussia Dortmund organisieren Abstiegsparty


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.