| 09.23 Uhr

5:1 gegen Midtjylland
18-jähriger Debütant Rashford rettet ManUnited

Fotos: Teenager Rashford trifft doppelt für Manchester United
Fotos: Teenager Rashford trifft doppelt für Manchester United FOTO: afp
Manchester. Der englische Rekordmeister Manchester United ist auch dank eines 18 Jahre alten Debütanten gegen den dänischen Außenseiter FC Midtjylland ins Achtelfinale der Europa League eingezogen.

Die Mannschaft des seit Monaten umstrittenen Louis van Gaal setzte sich am Donnerstagabend im Rückspiel im Stadion Old Trafford mit 5:1 (1:1) durch. Marcus Rashford brachte die Hausherren dabei mit seinen beiden Toren (64. Minute/75.) auf die Siegerstraße.

Pione Sisto hatte die Gäste in der 28. Minute in Führung geschossen. Ein Eigentor von Nikolaj Bodurow sorgte nur 240 Sekunden später für den Ausgleich. Kurz vor der Pause scheiterte Manchesters Juan Mata mit einem Foulelfmeter an Midtjyllands Torwart Mikkel Anderson, nach dem Seitenwechsel gelang Rashford aber das 2:1.

Der Teenager war in die Mannschaft gerückt, nachdem sich Anthony Martial beim Warmmachen verletzt hatte. Die weiteren Treffer nach Rashfords zweitem Tor erzielten in den Schlussminuten Ander Herrera (88./Foulelfmeter) und Memphis Depay (90.).

Unter anderem musste van Gaal neben dem langzeitverletzten deutschen Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger kurzfristig auch wieder auf Torwart David De Gea verzichten. Das Hinspiel vor einer Woche hatte Midtjylland mit 2:1 gewonnen. Der Verein war erst 1999 gegründet worden und hatte in der vergangenen Spielzeit erstmals den Meistertitel geholt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marcus Rashford rettet Manchester United gegen FC Midtjylland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.