| 11.09 Uhr

Fortuna Düsseldorf
"Wir müssen uns in den nächsten Wochen noch steigern"

Fotos: Friedhelm Funkel – Rekord-Aufstiegstrainer aus Neuss
Fotos: Friedhelm Funkel – Rekord-Aufstiegstrainer aus Neuss FOTO: dpa, Rolf Vennenbernd
Offenbach. Nach dem Testspiel-Sieg in Offenbach zieht Friedhelm Funkel Bilanz. Vor allem mit der zweiten Halbzeit ist er zufrieden, mahnt aber: "Die nächsten Gegner werden stärker sein."

78 Minuten lang tat sich Fortuna Düsseldorf beim Regionalligisten Kickers Offenbach ziemlich schwer, doch am Ende stand ein glatter 3:0-Sieg. Trainer Funkel war deshalb auch zufrieden. "3:0 bei einem starken Gegner, da kann ich nur sagen: Hut ab. Am Ende hat es die Mannschaft souverän nach Hause gefahren."

Natürlich waren dem Trainer des Zweitligisten die Defizite nicht verborgen geblieben, aber die wollte er lieber für sich behalten. Etwas aber ließ er sich doch entlocken, was freilich alle gesehen hatten: "In der ersten Halbzeit fehlte uns die Durchschlagskraft. Das war alles sehr verspielt, hatte aber keinen Zug zum Tor."

Weitaus zufriedener war Funkel dann mit der Leistung nach dem Wechsel. "Am Ende haben wir uns mit dem 3:0 für eine engagierte Leistung belohnt. Die Mannschaft hat viel investiert, das war schon in Ordnung."

Blauäugig ist der erfahrene Coach allerdings nicht und mahnt: "Wir müssen das in den nächsten Wochen aber noch besser machen. Die Gegner werden noch stärker als Oberhausen und Offenbach sein."

Das ist ziemlich wahrscheinlich, denn dann geht es nicht mehr gegen Viertligisten, sondern gegen Zweitligisten – auch wenn der Name des ersten Gegners weniger klangvoll ist als der der Regionalligisten: SV Sandhausen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: "Wir müssen uns in den nächsten Wochen noch steigern"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.