| 18.37 Uhr

Eklige Szene in Brasilien
Spieler pinkelt im Maracana auf Rasen des WM-Finals

Rio de Janeiro. Wenn man muss, dann muss man: Das dachte sich wohl auch der brasilianische Mittelfeldspieler Douglas Dos Santos. Dieser kniete sich nämlich im Mannschaftskreis von Gremio Porto Alegre vor dem Pokalspiel gegen Fluminense auf den Rasen und pinkelte seelenruhig zwischen seinen Teamkollegen auf den Platz. Von Anton Hermanns

Die meisten seiner Mitspieler bemerkten die skurrile Szene allerings gar nicht, da er so tat, als würde er sich die Schuhe binden. Währenddessen lief der Strahl die Hose entlang auf den Platz. Anschließend schüttelt Douglas ab und feuert seine Kollegen an; die Partie konnte also aus seiner Sicht starten. 

Allerdings vergaß Dos Santos die Kameras, die die eklige Aktion des 33-Jährigen festhielten. Ungeklärt bleibt dennoch, ob der Brasilianer nicht hätte warten können. Oder warum er nicht einfach vor der Partie die Toilette aufgesucht hatte. Sicher ist, dass die nasse Hose bei 24 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von fast 80 Prozent im Maracana, wo Deutschland im vergangenen Jahr durch ein 1:0 gegen Argentinien den vierten WM-Titel gewonnen hatte, schnell getrocknet ist. Auf jeden Fall war die Szene das Highlight des Viertelfinalhinspiels zwischen beider Mannschaften – die Partie endete 0:0. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eklige Szene in Brasilien: Spieler pinkelt im Maracana auf Rasen des WM-Finals


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.