| 14.42 Uhr
Superstar lässt sich den Weg nach London zeigen
Balotelli zahlt 2000 Euro für ein Taxi
EM 2012: Balotellis Doppelpack gegen Deutschland
EM 2012: Balotellis Doppelpack gegen Deutschland FOTO: afp, GABRIEL BOUYS
Düsseldorf. Mario Balotelli, Fußball-Exzentriker und Deutschlands EM-Schreck, hat wieder einmal für Schlagzeilen gesorgt.

Weil er Angst hatte, sich auf dem Weg von Manchester zu einem Termin mit seinem Berater im Haus von Fulham-Teammanager Martin Jol in London zu verfahren, ließ er einen Taxifahrer vor seinem Maserati herfahren.

Dieser musste schließlich vor dem Haus warten und dem Italiener auch den Weg zurück weisen. Wie der englische Mirror berichtet, habe Balotelli dafür 980 Euro pro Richtung berappen müssen. Insgesamt also rund 2000 Euro.

Nicht die erste kuriose Geschichte um Balotellis Verhalten im Straßenverkehr. Seit seinem Wechsel nach Manchester im Sommer 2010 sammelte der Stürmer angeblich ein Bußgeld in Höhe von 11.000 Euro an. 27 Mal musste sein Wagen abgeschleppt werden.

Quelle: sid
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar