| 14.55 Uhr

Vertragsverlängerung bis 2022
Ter Stegen kostet jetzt 180 Millionen Euro

I began my FC Barcelona career in 2014 with you as my manager. You led this special team to 9 trophies in 3 seasons,...

Posted by Marc-André ter Stegen on Sonntag, 28. Mai 2017
Barcelona. Nationaltorwart Marc-André ter Stegen hat seinen Vertrag beim spanischen Pokalsieger FC Barcelona bis 2022 verlängert. Teil des Vertrags ist eine astronomische Ablösesumme für den Fall eines vorzeitigen Wechsels. Verabschiedet hat sich ter Stegen einstweilen aber nur von Trainer Luis Enrique.

Der FC Barcelona plant langfristig mit ter Stegen, der längst zum Leistungsträger beim Renommierklub aufgestiegen ist. Der frischgebackene Pokalsieger verlängerte den Vertrag mit dem 25-Jährigen bis 2022 und schraubte die festgeschriebene Ablösesumme bei einem vorzeitigen Wechsel auf astronomische 180 (!) Millionen Euro. Dies gab Barca am Montag bekannt.

Der bisherige Vertrag ter Stegens bei den Katalanen hatte eine Laufzeit bis 2019. Die Unterzeichnung des neuen Arbeitspapiers wird am Dienstag um 13.30 Uhr auf der Geschäftsstelle von Barcelona erfolgen. Auch das Ter-Stegen-Salär soll kräftig angehoben worden sein. In 93 Pflichtspielen für Barca feierte der deutsche Schlussmann 71 Siege bei zehn Unentschieden und nur zwölf Niederlagen, dabei musste er nur 90 Gegentore hinnehmen.

Im Jahr 2014 war ter Stegen von Borussia Mönchengladbach zu Barcelona gewechselt. Nach anfänglichen Problemen hat sich der Schlussmann längst zum Stammkeeper im Team um Superstar Lionel Messi gemausert. Am Montagvormittag hatte sich ter Stegen mit emotionalen Worten von Trainer Luis Enrique verabschiedet, der die Katalanen nach drei Jahren verlässt.

"Du hast diese ganz spezielle Mannschaft zu neun Trophäen in drei Jahren geführt, darunter auch zum Triple", schrieb ter Stegen bei Facebook, "ein unglaublicher Erfolg." Er sei stolz gewesen, "Teil dieser Reise" gewesen zu sein: "Vielen Dank, Mister, für alles!" Ter Stegens Teamkollegen hielten sich derweil mit Abschieds-Worten in Richtung Enrique zurück. Der deutsche Zerberus bildete in dieser Hinsicht die rühmliche Ausnahme.

Am Samstag waren die Katalanen durch ein 3:1 gegen CD Alaves zum 29. Mal Pokalsieger geworden. Es war der neunte Titel für ter Stegen in seiner bisherigen dreijährigen Karriere bei den Katalanen.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

FC Barcelona: Marc-André ter Stegen verlängert seinen Vertrag bis 2022


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.