1. Bundesliga 17/18
| 13.21 Uhr

Bundesliga
Wolfsburger Träsch muss kürzertreten

Wolfsburg. Defensivallrounder Christian Träsch vom VfL Wolfsburg muss eine Zwangspause einlegen. Der 29-Jährige hat sich einem medizinischen Eingriff unterzogen, der Angaben des Bundesligisten zufolge "gut verlaufen ist". Zunächst könne er aufgrund von Medikamenten nur eingeschränkt trainieren. Genauere Angaben machte der VfL nicht. "Ich bin froh, dass ich den Eingriff zum jetzigen Zeitpunkt hinter mich bringen konnte, fühle mich topfit, möchte aber auf weitere Details nicht eingehen", sagte Träsch: "Ich muss jetzt zwar zunächst etwas kürzertreten, hoffe aber, bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu können."
(jado/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundesliga: Wolfsburger Träsch muss kürzertreten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.