| 15.35 Uhr

Borussia Mönchengladbach
Vogts: Kramer hat herzlich wenig zum WM-Titel beigetragen

Fotos: Christoph Kramer – Solinger, Pferdelunge, Weltmeister
Fotos: Christoph Kramer – Solinger, Pferdelunge, Weltmeister FOTO: afp, Desk
Exklusiv | Düsseldorf. Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts hat den Mönchengladbacher Weltmeister Christoph Kramer kritisiert. Er habe "herzlich wenig zum Titel beigetragen – und ich kann nicht verstehen, warum es für solche Spieler noch gewisse Freibriefe gibt", sagte Vogts unserer Redaktion.

"Christoph Kramer hätte ich gewünscht, dass er einen Hennes Weisweiler als Trainer hat, da hätte er einen schweren Stand gehabt", sagte Vogts. Nach der WM zähle nur " das Morgen, das ist wichtig für den Klub, der den Spieler bezahlt. Die Art, wie sich Kramer im Moment darstellt, hätte ihm damals Probleme bereitet – im Team und mit dem Trainer". Vogts spielte in der erfolgreichsten Mönchengladbacher Ära unter Trainer Weisweiler.

Das vollständige Interview lesen Sie am Mittwoch in der Rheinischen Post, bei RP Online und schon heute Abend in der Rheinischen Post App.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berti Vogts: Christoph Kramer hat wenig zum WM-Titel beigetragen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.