| 18.14 Uhr

Handball
THW Kiel weiter im Pech: Lackovic bricht sich Hand

Kiel. Nächster Ausfall beim THW Kiel: Rückraumspieler Blazenko Lackovic hat sich die Mittelhand gebrochen und kann in dieser Saison nicht mehr spielen. "Das ist eine Riesenpech. Es handelt sich um die gleiche Verletzung wie bei Steffen Weinhold, allerdings an der Wurfhand", sagte Geschäftsführer Thorsten Storm am Montag. Der 35-jährige Lackovic hatte sich am Sonntag beim 30:21 gegen die HSG Wetzlar verletzt und wird am Dienstag operiert.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: THW Kiel weiter im Pech: Lackovic bricht sich Hand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.