| 10.40 Uhr

Leverkusen
Leverkusen will gegen Bayern offensiv spielen

Leverkusen. Bayer Leverkusen geht mutig ins Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern München (heute, 18.30 Uhr). "Das ist für uns die beste Möglichkeit, um zu gewinnen", sagte Leverkusens Trainer Roger Schmidt, "wir haben sicher auch das eine oder andere schwächere Spiel gemacht, seitdem ich hier bin, aber mutlos haben wir noch nie gespielt. Wir glauben an die eigene Stärke und versuchen, aus dem Spiel nicht das Spiel des FC Bayern, sondern auch das von Bayer Leverkusen zu machen." Die Statistik dürfte den Leverkusenern Selbstvertrauen geben. Von den letzten sechs Liga-Heimspielen verlor Bayer nur eines, hinzu kommen in diesem Zeitraum im Pokal ein 4:2 und ein 0:0 (mit Niederlage im Elfmeterschießen).

Bayer 04 hat angesichts der bevorstehenden Trennung von Trikotsponsor Adidas einen Zweijahresvertrag mit dem Unternehmen Jako geschlossen. Der Sportartikel-Hersteller aus Baden-Württemberg hofft, durch Bayer im kommenden Jahr erstmals in der Champions League vertreten zu sein. Adidas war seit den 70er Jahren Trikotsponsor. Den Ausstieg begründete das Unternehmen aus Herzogenaurach mit einer "neuen Strategie".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Leverkusen will gegen Bayern offensiv spielen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.