| 19.08 Uhr

Olympia 2016
Luxusliner der US-Basketballer lockt Schaulustige an

US-Basketballer beziehen Luxusliner
US-Basketballer beziehen Luxusliner FOTO: ap, DG
Rio de Janeiro. Das Kreuzfahrtschiff, auf dem die US-Basketballer während der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro wohnen, ist zur Zuschauerattraktion geworden. Am Donnerstag warteten Dutzende Fans am Pier Mauá, als die Mannschaft nach ihrer offiziellen Pressekonferenz im Medienzentrum mit dem Bus dorthin zurückkehrte.

Auf dem 157 Meter langen Luxusliner "Silver Cloud" sind das Männer- sowie Frauenteam, der Betreuerstab und die Familien untergebracht. Es gibt 151 Suiten für bis zu 296 Passagiere. Die Basketballer des Team USA haben zuletzt 1988 im Olympischen Dorf gewohnt.

"Es ist nicht anders als im Hotel. Die Zimmer sind vielleicht ein bisschen klein. Das ist ein Nachteil", sagte NBA-Superstar Carmelo Anthony zu den Verhältnissen auf dem Boot.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Yacht von US-Basketballern zieht Zuschauer an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.