| 19.32 Uhr

Polen-Rundfahrt
Majka verpasst knapp den Heimsieg

Lokalmatador Rafal Majka vom deutschen Radsport-Team Bora-hansgrohe hat den Heimsieg bei der Polen-Rundfahrt knapp verpasst. Der 27-Jährige wurde am Freitag auf dem siebten und letzten Teilstück über 132 gebirgige Kilometer hinauf nach Bukowina Tatrzanska in Kleinpolen Dritter. Damit verfehlte Majka den Gesamtsieg mit zwei Sekunden Rückstand auf den Belgier Dylan Teuns vom Team BMC, der das Gelbe Trikot bereits am Donnerstag übernommen hatte. Die Schlussetappe gewann Wout Poels vom Team Sky. Majka hatte bei der Tour de France im Juli nach einem Sturz schwere Prellungen und großflächige Hautabschürfungen erlitten und war vorzeitig ausgestiegen. In den Schlusstag ging er noch mit einem Rückstand von sechs Sekunden auf BMC-Fahrer Dylan Teuns (Belgien). Majkas Teamkollege und Weltmeister Peter Sagan hatte das Gesamtklassement lange angeführt, konnte auf der schweren Etappe am Donnerstag aber nicht mehr mithalten und verlor rund eine Viertelstunde auf die Spitze.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polen-Rundfahrt: Majka verpasst knapp den Heimsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.