| 10.52 Uhr

NFL
Werner denkt nach Aus bei den Colts positiv: "Teil des Geschäfts"

Björn Werners Traum vom Super Bowl geplatzt
Björn Werners Traum vom Super Bowl geplatzt FOTO: dpa, Cj Gunther
Football-Profi Björn Werner blickt nach seinem Aus bei den Indianapolis Colts nach vorn.

"Ich bin 100 Prozent davon überzeugt, dass ich weiterhin in der NFL spielen werde", teilte der 25-Jährige dem SID mit: "Das ist eine unangenehme Situation für alle, aber nun einmal Teil des Geschäfts und eigentlich ein ganz normaler Vorgang."

Das Team aus der US-Profiliga hatte sich am Dienstag nach drei Jahren vom Linebacker aus Berlin getrennt. Werner traf die Nachricht nicht unvorbereitet. "Mein ehemaliger Coach rief an und teilte mir die Entscheidung mit. Ich habe direkt an seiner Stimme gemerkt was los ist", so Werner.

Es sei ein komisches Gefühl gewesen, ab diesem Moment kein Spieler der Colts mehr zu sein, "auch wenn schon lange über einen möglichen Release spekuliert wurde. Indianapolis und die Colts waren in den letzten drei Jahren mein Zuhause. Den Colts verdanke ich die Chance, eine NFL-Karriere zu starten. Weitergeführt wird diese nun woanders. Und darauf freue ich mich sehr."

Werner, der in der abgelaufenen Saison nur in zehn Saisonspielen zum Einsatz gekommen war, ist von seinen Qualitäten überzeugt: "Ich bin sicher, dass es Klubs geben wird, die mein Potenzial erkennen und zu schätzen wissen. Es hört sich abgedroschen an, aber wie sagt man so schön? Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Björn Werner denkt nach Aus bei den Colts positiv: "Teil des Geschäfts"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.