Jefferson Farfan
Letzte Details geklärt

Farfan-Wechsel nach Abu Dhabi endgültig perfekt

Der Wechsel des peruanischen Nationalspielers Jefferson Farfan (30) vom Bundesligisten Schalke 04 in die Wüste zu Al-Dschasira Abu Dhabi ist endgültig perfekt. Wie die Gelsenkirchener am Freitag mitteilten, wurden am Donnerstag "die letzten noch ausstehenden Details des Vertragswerks final geklärt". Bereits Ende Juli hatten sich beide Klubs auf den Transfer geeinigt, Offensivspieler Farfan erhält bei seinem neuen Verein einen Dreijahresvertrag. "Wann immer es für Jeff passt, werden wir ihn auf Schalke gebührend verabschieden", sagte Schalkes Sportvorstand Horst Heldt: "Jeff hat sieben Jahre lang das Schalker Trikot getragen und uns allen sehr viel Freude bereitet. Er hat sich stets für den Verein voll reingehauen und war ein absoluter Publikumsliebling." mehr

Ex-Schalker

Farfan bekommt Dreijahresvertrag bei Al Jazira Abu Dhabi

Der Wechsel des peruanischen Nationalspielers Jefferson Farfan vom Bundesligisten FC Schalke 04 zu Al Jazira Abu Dhabi ist perfekt. Der Verein aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gab am Freitag bekannt, dass der 30-Jährige einen Dreijahresvertrag erhalten wird. Unbestätigten Medienberichten zufolge soll Schalke eine Ablösesumme in Höhe von gut sieben Millionen Euro erhalten. Als möglicher Nachfolger für Farfan ist bei dem Bundesligisten aus Gelsenkirchen der Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri von Inter Mailand im Gespräch. Farfan und sein Management hätten "klar signalisiert, dass Jeff den Schritt in die Vereinigten Arabischen Emirate machen möchte", hatte Schalke-Sportvorstand Heldt am vergangenen Montag erklärt. "Letztendlich haben wir uns im Verein nach intensiven Gesprächen schweren Herzens dazu entschlossen, ihm keine Steine in den Weg zu legen", hatte Heldt wissen lassen. Farfan spielte seit 2008 für Schalke und erzielte für den Klub bei 170 Einsätzen in der Bundesliga 39 Tore. Der Peruaner war vor sieben Jahren vom niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven zu den Schalkern gekommen. mehr

Schalke

Johannes Geis ins Training eingestiegen

In der Vorbereitung auf die neue Saison ist Bundesligist FC Schalke 04 fast komplett. Der für zehn Millionen Euro vom FSV Mainz 05 verpflichtete Johannes Geis hat am Freitag ebenso das Training aufgenommen wie Max Meyer, Leroy Sane und Thilo Kehrer. Allen vier Jungprofis war wegen der Teilnahme an der U21- und U19-EM ein verlängerter Urlaub gewährt worden. Lediglich der Peruaner Jefferson Farfan hat noch Urlaub, allerdings gibt es um den Offensivspieler auch Wechselgerüchte. Farfan soll ein lukratives Angebot von Al-Jazira Abu Dhabi vorliegen. mehr