| 17.39 Uhr

iPhone-Hersteller
Warren Buffett steigt groß bei Apple ein

Warren Buffett steigt groß bei Apple ein
Starinvestor und Bridge-Spieler: Warren Buffett. FOTO: ap
New York. US-Starinvestor Warren Buffett ist zu Jahresbeginn mit einem rund eine Milliarde Dollar schweren Aktienpaket bei Apple eingestiegen. Der Aktienkurs stieg am Montag deutlich.  

Wie seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway am Montag mitteilte, hielt sie am Ende des ersten Quartals 9,8 Millionen Aktien des iPhone-Herstellers. An der Börse kam die Nachricht als Spekulation auf eine Erholung des zuletzt gebeutelten Apple-Kurses gut an: Apple-Papiere legten im frühen Handel rund drei Prozent zu.

Der US-Konzern hatte zuletzt mehrere Rückschläge hinnehmen müssen. Der Quartalsumsatz fiel erstmals seit 13 Jahren und erstmals überhaupt ging der iPhone-Absatz zurück.

Yahoo im Hintertreffen

Vorigen Monat gab zudem Starinvestor Carl Icahn seinen Rückzug bei Apple wegen zu großer Risiken im China-Geschäft bekannt. Die Apple-Aktie hat seit April 2015 fast ein Drittel an Wert eingebüßt.

Buffett bestätigte dem Sender CNBC zugleich sein Interesse an dem angeschlagenen Internet-Pionier Yahoo. Er habe US-Milliardär Dan Gilbert, dem unter anderem das Basketballteam Cleveland Cavaliers gehört, seine Hilfe angeboten, ein Gebot für Yahoo zu finanzieren.

Yahoo war angesichts der Dominanz von Google und Facebook immer weiter ins Hintertreffen geraten und entschloss sich schließlich zum Verkauf des Kerngeschäfts.

(REU)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Warren Buffett steigt groß bei Apple ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.