| 00.00 Uhr

Dinslaken
Es weihnachtet auf dem Scholtenhof

Weihnachtsmärkte im Rheinland: die App
Weihnachtsmärkte im Rheinland: die App FOTO: RP Digital
Dinslaken. Der Weihnachtsmarkt auf dem landwirtschaftlichen Betrieb ist einer der stimmungsvollsten in der Region. Er findet erstmals an vier Tagen statt. Von Heinz Schild

Vorweihnachtliche Stimmung herrscht bald wieder auf dem Scholtenhof in Eppinghoven, Wie es Tradition ist, findet auf dem Bauernhof an der Rotbachstraße am Wochenende des zweiten Advents ein Weihnachtsmarkt statt, dessen Atmosphäre die Besucher seit Jahren in eine besinnlich-festliche Stimmung versetzt und die Vorfreude auf das christliche Fest steigert. Wegen der guten Resonanz der vergangenen Jahre haben sich die Organisatoren entschlossen, den Markt diesmal an vier Tagen, von Donnerstag bis einschließlich Sonntag, 3. bis 6. Dezember, zu veranstalten. Erstmals können die Besucher sich bereits am kommenden Donnerstag bei einem Rundgang durch die festlich dekorierte Budenstadt im Innenhof des Anwesens verzaubern lassen. Ein besonders Erlebnis ist ein Bummel nach Anbruch der Dunkelheit, wenn der Buden heimelig beleuchtet sind und der große Weihnachtsbaum im Zentrum des Hofes in festlichem Lichterglanz erstrahlt.

Die Weihnachtsmärkte in Dinslaken, Hünxe und Voerde 2015

"Der Markt ist ohnehin stets donnerstags schon startklar, da kam die Idee auf, unseren Besuchern einen zusätzlichen Markttag anzubieten", berichtet Norbert Franke, Betriebsleiter des Hofes. Die Aussteller waren fast durchweg begeistert von dieser Idee und engagierten sich bei deren Umsetzung. Nach Aussage von Norbert Franke bietet der Donnerstag den Berufstätigen die Möglichkeit, diesen stimmungsvollen Markt nach Feierabend gemeinsam mit den Arbeitskollegen zu besuchen und kann zudem einen ansprechenden Ersatz für das sonst übliche Weihnachtsessen darstellen.

Aufgebaut wird der Markt von Carsten Rogasik und seinem eingespielten Team. Er sieht es als einen speziellen Vorzug dieses Weihnachtsmarktes an, dass durch die vorhandene Struktur der Gebäude und die Mitbenutzung der Stallungen die Besucher auch bei nasser Witterung auf dem Markt verweilen können. Als prägend für den Scholtenhof bezeichnet er das Nebeneinander von Ausstellern und den Tieren, wodurch der Weihnachtsmarkt gerade bei Familien mit Kindern beliebt sei. So können die Jungen und Mädchen im Stroh im Rinderstall nach Herzenslust toben. Kinder, die lieber basteln, haben die Möglichkeit dazu in einem beheizen Raum unter fachkundiger Anleitung. Derweil können die Eltern in aller Ruhe einen Bummel über den Markt unternehmen.

Zahlreiche Aussteller präsentieren selbst gemachte Erzeugnisse, Kunsthandwerk und Dekoratives für die Festtage. Vertreten sind auch Organisationen und Einrichtungen wie die Waldorfschule, der Lions Club, Inner Wheel sowie der Leo-Club, sie sorgen für ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken. Mit dem Erlös werden soziale, karitative oder ökologische Projekte unterstützt. Auch die benachbarte Künstlerwerkstatt öffnet wieder ihre Türen.

Der Weihnachtsmark ist Donnerstag und Freitag von 15 bis 20 Uhr geöffnet, am Samstag von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Parkplätze sind in der Nähe des landwirtschaftlichen Anwesens ausgeschildert und zudem im Bereich der katholischen Kirche Eppinghoven zu finden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Es weihnachtet auf dem Scholtenhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.