| 00.00 Uhr

Dormagen
Dieb flüchtet mit zwei Ringen aus Juweliergeschäft

Dormagen. Auf dreiste Weise hat ein bislang unbekannter Mann am Montag gegen 13.15 Uhr einen an der Kölner Straße ansässigen Juwelier bestohlen. Der vermeintliche Kunde ließ sich nach Angaben der Polizei von einer Angestellten Ringe zeigen. Plötzlich nahm er zwei Ringe an sich, schubste die Verkäuferin beiseite und flüchtete aus dem Ladenlokal in Richtung Ratskeller. Dort bog er nach links ab und rannte zwischen dem Ratskeller und dem alten Rathaus in Richtung Castellstraße. Die Angestellte erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei fahndet anhand der Zeugenbeschreibung nach einem Mann Ende 20, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank.

Er hatte kurze, dunkelblonde Haare und trug während der Tat eine blaue Jeanshose, einen dunkelblauen Regenblouson und schwarze Schuhe. Er hatte eine Verletzung an einem Finger und seine Nägel waren kurz, dreckig und ungepflegt. Er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer Hinweise zum Gesuchten geben kann, wird gebeten, sich unter 02131 3000 bei der Polizei zu melden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Dieb flüchtet mit zwei Ringen aus Juweliergeschäft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.