| 00.00 Uhr

Dormagen
Hackenbroicher feiern König Alex II.

Dormagen. Das 88. Schützenfest in Hackenbroich-Hackhausen mit neuem Regimentschef. Von Carina Wernig

Das 88. Schützenfest der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Hackenbroich-Hackhausen wird wieder ein ganz besonderes Fest. Das betont der erste Brudermeister Hans-Dieter "Mueh" Schloemer in seinem Grußwort: "Nicht nur, dass unser stolzes Schützenregiment durch unseren frisch gewählten Regimentsoberst Frank Janssen geführt wird, auch wird erstmalig auf unserem neu errichteten Vogelhochstand die Nachfolge des amtierenden Schützenkönigs ermittelt." Janssen wurde Nachfolger von Generaloberst Hans Sturm, dem Ehren-Regimentschef.

Auf ihr Fest freuen sich Alex II. und Susanne Frania, das auf "viele prachtvolle Ereignisse" zurückblickt. Der 14-jährige Sohn Dominic hatte seinen Vater aufgefordert, sein Glück zu versuchen: Gegen vier Mitbewerber setzte sich Alex Frania mit dem 68. Schuss durch. Das sympathische Königspaar, das sechs Wochen nach der Hackenbroicher Königswürde auch die des Bezirkskönigs ergatterte, unterbrach dafür eigens den Urlaub in Pfronten im Allgäu - Schwiegervater Werner Rieck fuhr sie 1300 Kilometer hin und zurück: In Hoeningen hatte Alex Frania erneut das Glück auf seiner Seite und wurde Bezirkskönig.

Das Fest beginnt bereits am Freitagmorgen mit dem Kinderschützenfest im Zelt, bei dem die Hackenbroicher erstmalig ein Kinderkönigspaar der Kitas ermitteln.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Hackenbroicher feiern König Alex II.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.