| 00.00 Uhr

Dormagen
Neuer Wirtschaftsförderer soll zum 1. September starten

Dormagen: Neuer Wirtschaftsförderer soll zum 1. September starten
FOTO: Tinter Anja
Dormagen. Es ist ein ehrgeiziger Zeitplan, den bürgermeister Erik Lierenfeld im Hauptausschuss formulierte: Zum 1. September soll der Geschäftsführer der neuen Wirtschaftsförderungs GmbH gefunden und im Amt sein, damit er den Prozess der Entwicklung dieser neuen Einrichtung begleiten kann, die es ab 1. Januar dann offiziell geben soll.

Zweifel aus politischen Kreisen entgegnet Lierenfeld: "Das ist mein Ziel, aber wir nehmen uns die nötige Zeit. Wenn es einen geeigneten Kandidaten gibt, der erst später verfügbar ist, dann kann die Besetzung auch Monate später sein." Bernhard Schmitt warb dafür, auf Qualität zu achten "und nicht den zu nehmen, der am frühesten verfügbar ist".

Die Gründung einer Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing kann nach dem einstimmigen Votum des Hauptausschusses vorbereitet werden, sofern auch die Zustimmung der Personalvertretung dann vorliegt. Für die Unternehmensberatung ExperConsult erläuterte Geschäftsführer Jörg Lennardt den Untersuchungs- und Entscheidungsweg hin zu seinem Vorschlag, als Rechtsform die GmbH zu favorisieren. Es geht um die Stärkung des Standortes, um die Entwicklung einer eigenen Marke, die Attraktivität der Innenstadt zu verbessern und vieles mehr. Lennardt plädiert dafür, als Geschäftsführer jemanden zu wählen, der Erfahrung aus der Wirtschaft mitbringt, dem aber ebenso Verwaltungshandeln nicht fremd ist. Den Ausschreibungstext will die Verwaltung in der Ratssitzung vorlegen, ein mit Politik besetzter Arbeitskreis soll dann das Bewerberfeld sichten.

Nach ersten Berechnungen seiner Firma benötigt die neue GmbH einen Zuschussbedarf durch die Stadt von 600.000 Euro und übersteigt damit die bisherigen Budgets der SVGD (Stadtmarketing) und der Wirtschaftsförderung um 150.000 Euro. Als Kontrollgremium soll ein Aufsichtsrat eingerichtet werden, in dem die Politik die Mehrheit haben soll.

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Neuer Wirtschaftsförderer soll zum 1. September starten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.