| 00.00 Uhr

Dormagen
Volles Programm am Heidespielplatz

Dormagen. Das erste Kinderfest der KG Rot-Weiß kam bei den Besuchern prima an. Von Vera Straub

"Ich habe ein Armband gewonnen, und gleich darf ich mir noch etwas aussuchen!" Felix ist ganz atemlos, als er seinen Eltern von seinem Erfolg erzählen will. Immerhin hat er gerade alle Kegel mit dem Ball zum Fallen gebracht. Der Siebenjährige ist einer von vielen kleinen Gästen des ersten Kinderfestes, das die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß gestern auf dem Heidespielplatz im Dormagener Ortsteil Zons ausgerichtet hat.

"Wir wollten damit in die Fußstapfen der Organisatoren des Heidefestes treten, das seit einigen Jahren nicht mehr stattfindet", erklärte Dörthe Zelder von der Karnevalsgesellschaft. "Damit wollen wir ein attraktives Angebot für die Kleinsten schaffen: Kinder, Enkel, Nichten und Neffen der Mitglieder, Gönner und Freunde des Vereins."

Bei der Vorbereitung arbeiteten Vorstand, Elferrat und die Tanzgarden zusammen, dachten sich Spielstationen aus und bereiteten sich auf das Kinderschminken vor. Felix zum Beispiel verwandelte sich in Windeseile in einen Roboter: "Das finde ich total cool." Zu den Helfern zählten auch Dörthe Zelders Tochter Hannah (10) und Lea (11). Sie erklärten die einzelnen Spiele wie Dosenwerfen, Ringwerfen oder Kegeln und vergaben die Preise. "Ich finde die Idee, ein Kinderfest zu veranstalten, richtig gut", sagte Hannah. "Früher war ich oft hier auf dem Heidespielplatz. Hier kann man sich so richtig austoben."

Und das taten die Kinder auch. Auf der Slackline lernten sie kleine akrobatische Übungen, mit der Seilbahn nahmen sie richtig Fahrt auf. Und Bewegung zur Musik - das Metier der Tanzgarden - rundete das Spiel- und Spaßprogramm ab. Zur Stärkung gab es Würstchen und verschiedene Getränke. "Und die Erwachsenen nutzen die Gelegenheit für ein Pläuschchen - die Kinder sind ja gut beschäftigt", sagte Zelder mit einem Augenzwinkern.

Sie kann sich übrigens gut vorstellen, dass das Kinderfest keine einmalige Aktion bleibt: "Bei der großen Resonanz hoffe ich auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, wieder in den Sommerferien", sagte sie. So will der Verein versuchen, neue Kinder an die KG heranzuführen und zu interessieren, denn mit Hannah gab es in der Session 2013/14 die letzte Kindertollität. "Wir wünschen uns mehr Nachwuchs", sagt Zelder.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Volles Programm am Heidespielplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.