| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Azubis treffen Eishockey-Nationalspieler

Düsseldorf. Bei dem Projekt News to Use ging es für Auszubildende zu einem Spiel der DEG.

Für Bernhard Ebner war es nicht so schön, das Spiel seiner Mannschaft nur als Zuschauer verfolgen zu können. Doch für gut 30 Teilnehmer des RP-Projekts "News to Use" sah das ganz anders aus als für den Verteidiger der Düsseldorfer EG. Sie verfolgten das Match der Eishockey-Bundesligisten gegen die Konkurrenz aus Bremerhaven von der Haupttribüne des ISS-Domes mit großem Vergnügen. Der Besuch war die unterhaltsame Abschluss-Veranstaltung des Projekts, das Zeitungslektüre zum Bestandteil der Berufsausbildung macht.

Bei "News to Use" spendieren Unternehmen ihren Auszubildenden RP-Abonnements und fördern so die Allgemeinbildung der Lehrlinge und vertiefen deren Wissen über Hintergründe des aktuellen Geschehens in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. In einem Quiz beantworten die Teilnehmer regelmäßig Fragen zu Zeitungsartikeln. Sie können die Druckerei der Rheinischen Post besichtigen und sich in Workshops Tipps zu Prüfungsvorbereitung, Gedächtnistraining oder Schreibstil holen. Der Besuch beim Eishockey-Match bot auch die Gelegenheit, Nationalspieler Bernhard Ebner zu treffen. RP-Sportredakteur Patrick Scherer interviewte den 26-Jährigen, der wegen einer Schleimbeutelentzündung einige Wochen pausieren muss. Doch auch die Azubis durften Fragen stellen. Die nach seinem Gehalt beantwortete der DEG-Verteidiger eher defensiv: "Seit ich Nationalspieler bin, ist es etwas mehr geworden." Offensiver dagegen waren seine Angaben zu seiner Ausbildung: "Nach der Schule habe ich mich voll auf Eishockey konzentriert. Im letzten Jahr habe ich ein Fernstudium erfolgreich abgebrochen."

Das Spiel verfolgten die Azubis anschließend auf super Plätzen auf der Haupttribüne direkt am Eis.

(hh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Azubis treffen Eishockey-Nationalspieler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.