| 16.08 Uhr

Düsseldorf-Stadtmitte
Auto kollidiert mit Straßenbahn

Düsseldorf. An der Graf-Adolf-Straße/Oststraße ist am Montagmorgen ein Auto zunächst mit einer Straßenbahn der Linie 709 zusammengestoßen und prallte dann gegen vier weitere Fahrzeuge. Dabei wurden vier Personen verletzt. 

Ermittlungen der Polizei zufolge hatte ein 36-jähriger Düsseldorfer mit seinem Auto verbotswidrig von der Graf-Adolf-Straße links in die Oststraße abbiegen wollen. Dabei achtete er offensichtlich nicht auf eine Straßenbahn. Der 32-jährige Rheinbahnfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zur Kollision. Daraufhin schleuderte der Kastenwagen auf die Fahrbahn der Graf-Adolf-Straße und prallte gegen ein anderes Fahrzeug, das wiederum auf zwei weitere Autos geschoben wurde. Bevor das Auto des Unfallverursachers zum Stillstand kam, kollidierte es mit einem weiteren Pkw.

Laut Polizei wurden vier Personen verletzt (ersten Angaben der Polizei zufolge waren es nur zwei), darunter die 29 Jahre alte Beifahrerin des Unfallverursachers schwer. Der Schaden wird auf rund 35.000 Euro geschätzt.  

Während der Unfallaufnahme kam es dazu zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehr musste zeitweise umgeleitet werden. 

 

(isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Stadtmitte: Auto kollidiert mit Straßenbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.