| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Drei Prozessionen an Fronleichnam

Düsseldorf-Süd. Drei Gemeinden im Düsseldorfer Süden laden für Donnerstag ein.

Der Festtag Fronleichnam wird in der katholischen Kirche als Dank für die Einsetzung der heiligen Eucharistie gefeiert. Höhepunkt des Festes, das am Donnerstag, 26. Mai, gefeiert wird, bilden die Prozessionen, in denen das Allerheiligste durch die Straßen getragen wird.

Die Gläubigen des Seelsorgebereiches Düsseldorfer Rheinbogen treffen sich am Fronleichnamstag zu einer Messfeier um 9.30 Uhr in der Holthausener Pfarrkirche St. Joseph. Von dort aus zieht die Prozession über die Ritastraße und die Kölner Landstraße. In Höhe des Senioren-Wohnheims "Pro Seniore" gibt es eine Statio. Von hier aus geht es weiter durch die Baumallee, über die Bahlen-, die Kölner Land- und Burscheider Straße hin zur Werstener Pfarrkirche St. Maria Rosenkranz, wo der feierliche Abschluss mit sakramentalem Segen sein wird. Anschließend sind alle Prozessionsteilnehmer zu einem gemütlichen Zusammensein eingeladen.

Die Mitglieder der Gemeinde St. Antonius und Elisabeth Hassels/Reisholz sind wie in den vergangenen Jahren dazu aufgerufen, an der großen Düsseldorfer Stadtprozession teilzunehmen.

Die Katholiken des Kirchengemeindeverbandes Benrath-Urdenbach treffen sich zu einer gemeinsamen Messfeier um 9.30 Uhr an der Südterrasse des Benrather Schlosses. Anschließend zieht die Prozession durch den Schlosspark nach Urdenbach. Der Prozessionsweg geht entlang des Spiegelweihers über die Brücke Richtung Seniorenresidenz (Statio), weiter über die Haus-Endt-Straße, rechts über die Urdenbacher Allee in die Kohlhagenstraße zum Seniorenzentrum, weiter die Kohlhagenstraße entlang bis zum Eingang des Friedhofes, über den Friedhof in die Kirche, wo der Abschlusssegen erteilt wird. Im Anschluss bietet die Jugend Getränke und Würstchen an, deren Erlös für die Jugend bestimmt ist.

Die Garather und Hellerhofer Katholiken beginnen das Fronleichnamsfest mit einer Messe um 10 Uhr vor der St.-Matthäus-Pfarrkirche an der René-Schickele-Straße, von wo aus die Prozession zum Hellerhofer Johannes-Haus ziehen wird. Der Prozessionsweg geht vorbei an der Hoffnungskirche, dem Fußweg folgend zum Übergang Emil-Barth-Straße, über den Fußweg zur Brücke (Garather Mühlenbach), über die Philipp-Scheidemann- bis zur Rudolf-Breitscheid-Straße und über den Fußweg zur Fußgängerbrücke, vorbei an der Hellerhofer Grundschule und über die Carlo-Schmid-Straße zum Johannes-Haus. Im Anschluss an die Prozession besteht die Gelegenheit zum gemeinsamen Mittagessen - es wird gegrillt -, außerdem gibt es Kaffee und Kuchen.

(lers)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Drei Prozessionen an Fronleichnam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.