| 17.28 Uhr

360-Grad-Fotos
So stark hat sich Düsseldorf seit 2008 verändert (5): Übergang Heinrich-Heine-Allee

Düsseldorf. Gibt man bei Google Street View "Düsseldorf" ein, sieht man eine Stadt, die es nicht mehr gibt. Wir zeigen bekannte Plätze damals und heute. Teil 5: die Heinrich-Heine-Allee.

Als das Google-Auto 2008 seine Aufnahmen machte, zog eine Straßenbahn über die Heine-Allee in Richtung Altstadt vorbei. Das ist Geschichte: Die Bahnen fahren nun unterirdisch. Außerdem ist ein Auto-Tunnel entstanden - und kürzlich auch ein Radweg. Der Beginn der Bolker Straße hat dadurch sein Gesicht deutlich verändert.

Alt: 2008 fahren die Straßenbahnen noch oberirdisch

Neu: 2017 ist die Straßenbahn in der Altstadt Geschichte

Um sich in den 360-Grad-Fotos umzusehen, klicken Sie auf dem PC mit der Maus entweder auf den kleinen Kompass unten rechts im Bild oder mit dem Mauszeiger auf einen bestimmten Punkt, gedrückt halten und in die entsprechende Richtung ziehen. Auf dem Smartphone wischen Sie einfach mit dem Finger in die entsprechende Richtung.

Weiter zur Toulouser Allee.

Zurück zum Rathaus.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf früher und heute: 360-Grad-Bilder von der Heinrich-Heine-Allee


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.