| 14.55 Uhr

Sperrungen in der Stadt
Rumäne siegt beim Düsseldorfer Marathon

Marathon 2016: Das Spitzenfeld der Läufer
Marathon 2016: Das Spitzenfeld der Läufer FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Rund 18.000 Sportler sind heute beim Düsseldorfer Marathon gestartet. Als schnellster Läufer konnte sich Marius Ionescu durchsetzen. In der Innenstadt kann es noch bis zum Nachmittag zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Schnellster Läufer war Marius Ionescu. Der Rumäne siegte in 2:13:19 Stunden und lag damit klar vor dem Belgier Abdelhadi El Hachimi (2:13:46) und Marcin Blazinski (LG Nordschwarzwald/2:16:08), der sowohl die deutsche als auch die polnische Staatsangehörigkeit besitzt. Für Lokalmatador André Pollmächer war das Rennen bereits nach 26 Kilometern verletzungsbedingt zu Ende.

Die verrückten Kostüme beim Düsseldorfer Marathon 2016 FOTO: Ina Schwerdtfeger

Die Amerikanerin Annie Bersagel hat den 13. Düsseldorfer Marathon gewonnen. Die 32-Jährige kontrollierte das Rennen und verteidigte ihren Titel in 2:28:29 Stunden. Damit gelang Bersagel, die sich für den olympischen Marathon in Rio 2016 qualifizieren möchte, am Sonntag die einzige Zeit auf internationalem Spitzenniveau. Ihre namhafte Konkurrentin Sirlene De Sousa Pinho aus Brasilien gab das Rennen frühzeitig auf.

So war der Düsseldorfer Marathon 2016 FOTO: Endermann, Andreas

Aufgrund von finanziellen Engpässen waren in diesem Jahr in Düsseldorf so gut wie keine Eliteläufer am Start. Rahmenwettbewerbe hinzugerechnet, wurden rund 18 000 Teilnehmer registriert.

Mit der Nummer 99 ging Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel an den Start. Mit 3:48 erreichte das Stadtoberhaupt das Ziel. Neben der klassischen Distanz über 42,195 Kilometer ist auch der Staffelwettbewerb bei den Teilnehmern am Rhein sehr beliebt.

FOTO: RP

Die Laufstrecke begann im Bereich Joseph-Beuys-Ufer und führt über abgesperrte Straßen zum Ziel Untere Rheinwerft. Bis zu 400.000 Zuschauer wurden an der Strecke erwartet. Seit 8 Uhr war die gesamte Strecke gesperrt. Eine Umgehungsstrecke führte über: Uerdinger Straße / Johannstraße / Heinrich-Erhardt-Straße / Heinrichstraße / Vautierstraße / Grafenberger Allee / Lichtstraße / Flurstraße / Werdener Straße / Kruppstraße. Die Theodor-Heuss-Brücke und Rheinkniebrücke bleiben befahrbar.

Hier haben wir 42 Höhepunkte des Marathons für Sie zusammengestellt. 

(lnw/ isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf Marathon: Rumäne ist schnellster Läufer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Hier können Sie die Rechte an diesem Beitrag erwerben.