| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Endlich Wochenende - und viel los

Düsseldorf. Henkel-Preis der Diana Auf der Galopprennbahn kämpfen morgen drei Jahre junge Stuten um ein Preisgeld in Höhe von 500.000 Euro. Mit dieser Summe ist der Henkel-Preis der Diana das höchst dotierte deutsche Stuten-Rennen und lockt viele Tausend Freunde dieses Sports an den Grafenberg. Das erste Stuten-Rennen beginnt um 14 Uhr, der letzte Wettkampf wird um 18.15 Uhr ausgetragen. Eine Beach Area mit Blick auf die Rennbahn lädt zum Entspannen ein. Entsprechende Live-Musik sorgt für das richtige Flair. Tipp: Statt mit Auto besser mit der U73 bis Staufenplatz/Burgmüllerstraße anreisen. Weinsommer Der Marktplatz vor dem Rathaus ist heute, 14 bis 24 Uhr und Sonntag von 12 bis 20 Uhr Treffpunkt viler Wein-Genießer. Verschiedene Aktionen stehen auf dem Programm, etwa Gesprächsrunden mit Fachleuten, Wein-Verkostungen und Live-Musik. Das komplette Angebot und eine Liste aller teilnehmenden Winzer gibt es unter www.weinsommer.de. Airlebnis Die Abflughalle des Düsseldorfer Flughafens ist morgen ein großes Spieleparadies für Kinder. Zu den zahlreichen Aktionen gehören die Spiele "Haiattacke", ein Kletterseilgarten, ein Jet-Ski-Simulator, ein Puppentheater und viele Bastelstationen. Eher für Erwachsene bietet der Flughafen mehrere Rundfahrten über das Gelände an. Beginn des Airlebnis-Tages ist um 11 Uhr bei freiem Eintritt. Live-Konzerte Im Biergarten Vierlinden im Südpark nahe dem Akki-Haus startet um 13 Uhr das Musikfestival "Sommerklänge". Acht Bands, unter ihnen "Con Cabrón", "Blackberries" und "Alchemy Club" spielen ihre neuen Songs. Karten kosten 23 Euro. Auf der Ballonwiese im Volksgarten setzen fünf Bands ein Zeichen gegen Rassismus. Unter dem Motto "Rock gegen Rechts" spielen unter anderem "Rubbeldiekatz" (Ska-Punk) und "Jetllag" (Pop, Rock, New Wave). Beginn ist um 15 Uhr bei freiem Eintritt. Von Holger Lodahl

Führung Das Kulturamt bietet morgen um 11 Uhr eine Führung durch die U-Bahnhöfe der Wehrhahn-Linie an. Die Kunst und Architektur der Bahnhöfe stehen im Mittelpunkt. Treffpunkt für die Teilnehmer ist der Zugang zur U-Bahn-Station Pempelforter Straße, Oststraße/Ecke Am Wehrhahn. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Wer mitmacht, braucht eine Fahrkarte, da es mit der U-Bahn zu den einzelnen Haltestellen geht.

Stadtmodell und Stadtrallye Das Stadtmodell im Rathaus, Rathausufer 8, ist heute von 14.30 bis 18 Uhr zu besichtigen. Selbst entdecken heißt dabei die Devise, zum Beispiel als unterhaltsame Stadtrallye mit dem Titel "70 Jahre NRW zu Fuß auf einem spannenden Altstadt-Kurs". Bruno Reble von der Geschichtswerkstatt steht heute als Ansprechpartner am Modell bereit. Fortuna Schon mit dem zweiten Spieltag der neuen Regionalliga-Saison beginnt für Fortunas U23-Team die erste Englische Woche der neuen Spielzeit. Zu Gast im Paul-Janes-Stadion ist heute ab 14 Uhr der Wuppertaler SV. Gegen den Aufsteiger will die Mannschaft Spiel beim Bonner SC vergessen machen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Endlich Wochenende - und viel los


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.