| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Das ist los beim Frankreichfest

Frankreichfest in Düsseldorf: Bon week-end!
Marie Solange aus Paris gestern beim Auftakt des Frankreichfests an der Rheinuferpromenade. FOTO: Bernd Schaller
Düsseldorf. Lebensfreude mit Stil zeichnet das Frankreichfest aus, und die 15. Auflage scheint unter einem besonders guten Stern zu stehen: Strahlend blauen Himmel und Sonnenschein gab es schon gestern zur Eröffnung des beliebten Festes, heute soll es bei bis zu 30 Grad Traumwetter geben. Von Uwe-Jens Ruhnau

Verhältnisse wie an der Cote d'Azur, urteilte Oberbürgermeister Thomas Geisel, der auf der Bühne im Innenhof des Rathauses in perfektem Französisch begrüßte, während Botschafter und Generalkonsul des Nachbarlandes auf charmante Weise deutsch sprachen. Die Destination Düsseldorf als Veranstalter erwartet 100 000 Gäste.

Rund 100 Stände gibt es an Markt-und Burgplatz sowie an der Rheinuferpromenade, es werden französische Spezialitäten aller Art angeboten. Crêpes und Galettes (die salzige Variante), Quiche, Austern, Flammkuchen, Käse- und Wurstspezialitäten und vieles mehr sind im Angebot, können vor Ort konsumiert oder eingekauft werden. Der Wechsel von Bummel und Genießen macht das Fest so gemütlich. Und es wird einiges zusätzlich geboten:

Samstag  werden ab 16 Uhr die vielen Oldtimer erwartet, die von der Tour de Düsseldorf auf dem Burgplatz einfahren. Für Autofans die Gelegenheit, zwischen den französischen Oldtimern umher zu schlendern. Im Fokus: die legendäre Citroën DS, die Göttin, die dieses Jahr 60 Jahre alt wird.

Besonders lohnt sich der Besuch des Rathaus-Innenhofs. Hier muss man zwar fünf Euro Eintritt zahlen, aber die Atmosphäre ist einmalig. Es gibt auch ein Bühnenprogramm: Um 13.45 Uhr tritt die Sängerin Melinée auf, die mit ihren Chansons in Berlin bekanntgeworden ist, ab 15 Uhr präsentiert das Barbara Oxenfort Trio sein französisches Repertoire. Eine Mischung aus Reggae, Ska und Latino-Rhythmen bietet Boulevard des Airs aus Toulouse (20.30 Uhr), jener Stadt, mit denen Düsseldorf engere Bande knüpft.

Nachtschwärmer Während der Innenhof spätestens um Mitternacht abgeschlossen werden dürfte, gibt es dank der PSD-Bank eine Verlängerung im Club Ufer 8 um die Ecke: Unter dem Titel "French Kiss - La Fête de la Housemusique" legen ab 23 Uhr französische DJs wie Arado auf, um 0.30 Uhr wird Shootingstar Feder erwartet.

Sonntag Der Eintritt in den Innenhof kostet einen Euro weniger, der Abend dürfte ja auch nicht so lang werden. Um 12 Uhr tritt mit Carole M die erste Musikerin auf, um 17 Uhr bietet Caroussel Musik zum Wohlfühlen. Die Siegerehrung der Tour de Düsseldorf steigt um 14 Uhr auf dem Burgplatz,

Düsseldorf und Frankreich sind eng verbunden, es gibt viele historische und heute kulturell-wirtschaftliche Verbindungen zwischen der Stadt und dem Staat. Frankreichfeste wurden sogar schon früher in der Altstadt gefeiert - etwa ab 1969 in der Kneipe Auberge.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankreichfest in Düsseldorf: Bon week-end!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.