| 14.11 Uhr

Hoppeditzerwachen am 11.11.
So wird der Sessionsauftakt in Düsseldorf

Hoppeditz erwacht in Düsseldorf am 11.11. 2017
Hoppeditz erwacht in Düsseldorf am 11.11. 2017 FOTO: Jana Bauch
Düsseldorf. Am 11. November erwacht in Düsseldorf der Hoppeditz - wie jedes Jahr feierlicher Auftakt der Karnevalssession. Die wichtigsten Infos dazu finden Sie hier im Überblick. Von Helene Pawlitzki
  • Hoppeditzerwachen Der Sessionsstart fällt in diesem Jahr auf einen Samstag - 1145 Karnevalisten haben sich angemeldet, um im Zug durch die Altstadt ihren Verein zu präsentieren. "Man wird in Düsseldorf um den Karneval nicht herumkommen", prophezeit Klaus Use, Literat des Comitees Düsseldorfer Carneval (CC). Der Zug der Karnevalsvereine stellt sich um 10.20 Uhr an der Rheinuferpromenade auf und zieht dann feierlich auf den Rathausplatz. Das Programm auf dem Rathausplatz beginnt um 10.45 Uhr mit der Kapelle Werner Bendels. Um 11.05 Uhr präsentiert Kokolores das diesjährige Mottolied. Und um 11.11 Uhr wird dann sehr wahrscheinlich der Hoppeditz aus seinem Senffass erwachen und eine spitze politische Rede halten. Was oder wen er schmähen wird, verrät das CC nicht. Nur so viel: "Es wird wieder lokal- und weltpolitisch." Bis nach 16 Uhr spielen dann zahlreiche Bands auf dem Rathausplatz, es präsentieren sich die Prinzengarden Rot-Weiss und Blau-Weiss und viele mehr. Moderiert wird das Ganze von Literat Use und Dennis Vobis, Präsident des Narrencollegiums.
  • Hoppeditzball Noch 50 Karten sollen (Stand 7. November) im freien Verkauf sein - das CC zeigt sich damit hochzufrieden. Der Ball findet im Schlösser Quartier Bohème und dem Henkelsaal statt. Auftreten werden ab 13 Uhr unter anderem Rhingjold, die Swining Funfares, Alt Schuss, De Fetzer und Kölner Bands wie Brings und Rabaue. Ab 19 Uhr ist der Ball wie jedes Jahr offen für alle - allerdings darf mit langen Schlangen gerechnet werden. Rein kommt man nur, wenn weniger als 1200 Gäste schon drin sind. Karten gibt es hier.
  • Prinzenpaarkürung Eine Woche nach dem Hoppeditzerwachen, am Freitag, den 17. November, kürt der Düsseldorfer Karneval seine Majestäten in der Stadthalle. Das Programm gibt das CC vorher nicht bekannt, es soll aber "stadtbezogen" sein. Besonders gespannt dürfen Gäste auf die neue Deko in der Halle sein. Die Rheinbahn hat einen kostenlosen Shuttlebus-Service ab dem Opernhaus eingerichtet: Der Bus fährt ab Heinrich-Heine-Allee (Steig 8) um 17.20/17.50/18.15 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Auch für die Prinzenpaarkürung sind noch einige Restkarten hier zu bekommen.
  • Kinderhoppeditz-Erwachen Am 18. November dürfen die Jüngsten ran: Vor dem Hoppeditz-Denkmal am Haus des Karnevals erwacht um 11.11 Uhr der Kinderhoppeditz - wie schon seit mehreren Jahren ist das Jana Lehne (12). Vorher spielt die Kapelle Ardo ab 10.45 Uhr. Anschließend ziehen die Vereine vom Rheinufer durch die Altstadt zum Henkelsaal, wo die Kinder verpflegt werden und die Kinderprinzenpaare sich vorstellen. Bei schlechtem Wetter will das CC die Veranstaltung komplett in den Henkelsaal verlegen - bisher sei das aber nur ein einziges Mal nötig gewesen.
  • Sessionsmotto "Jeck erst recht" lautet der Leitspruch der Session 2017/8. Er wurde unter 391 Vorschlägen vom Vorstand des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) zusammen mit Wagenbauer Jacques Tilly ausgesucht. Die Idee hatte Benny Monréal, TV-Journalist und Ehemann von Claudia Monréal, der Venetia der Session 2015.
  • Mottolied 2017 Kokolores heißt die Band um Frontfrau Ursula Strunk, die den Song "Jeck erst recht" eingespielt hat. Der Refrain ist recht eingängig und eignet sich zum Mitsingen: "Jeck erst recht/Hey Düsseldorf, helau!/Jeck erst recht/Hey Düsseldorf, helau!/Wir singen Hey, hey Düsseldorf - Jeck erst recht." Den kompletten Text gibt es hier in der Beschreibung des Videos.
  • Wetter am 11.11. Leider ist die Vorhersage nicht besonders gut: Pünktlich am späten Vormittag soll es regnen (Wahrscheinlichkeit 80 Prozent). Es sollen um die 10 Grad werden.
  • Sicherheit Laut CC wird es nicht mehr Sicherheitsvorkehrungen geben als beim Sessionsstart 2016 - trotz des Terroranschlags in Berlin Weihnachten 2016 und der Tatsache, dass am Samstag sicherlich auch viele Shopping-Freunde in der Düsseldorfer Innenstadt sein werden. "Es ist alles geregelt", versichert CC-Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann. Über konkrete Maßnahmen könne man aus Sicherheitsgründen nichts sagen.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hoppeditzerwachen am 11.11.2017 in Düsseldorf - alle Infos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.