| 00.00 Uhr

Benrath
Prinzen und Jecke schunkeln sich warm

Benrath: Prinzen und Jecke schunkeln sich warm
Hoher närrischer Besuch: Düsseldorfs Tollitäten begrüßen gemeinsam mit dem Benrather Schlossgrafenpaar die Narren, die in der Fußgängerzone den winterlichen Bedingungen trotzen. FOTO: Günter von Ameln
Benrath. Die Benrather Schlossnarren, einer der jüngsten Karnevalsvereine im Stadtgebiet, hatte zum Prinzenempfang geladen. Von Maximilian Krone

Die prächtigen Federn des Düsseldorfer Karnevalsprinzen Hanno I. biegen sich, als er zusammen mit Venetia Sara am Samstag die Benrather Schlossnarren besucht. Der Karnevalsverein hat alle jecken Benrather zum Prinzenempfang in die Fußgängerzone geladen. "Vor einem Jahr hatten wir Schnee, jetzt ist es nicht viel besser. Scheint, als würde das zur Tradition", sagt Jochen Scharf, Präsident der Schlossnarren, der sich die gute Laune auch von Schneeregen und Sturmböen nicht verderben lässt.

Ähnlich sieht es bei den rund 300 Jecken aus. Sie versammeln sich unter den aufgestellten Pavillons, lauschen der Musik und den Ansprachen der Tollitäten. Und davon gibt es einige. Neben dem Düsseldorfer Prinzenpaar sind beispielsweise auch die Prinzenpaare aus Unterbach und Monheim gekommen. Mit dabei ist auch das Kinderprinzenpaar der Karnevalsgesellschaft Originale, zu der die Benrather Schlossnarren eine ganz besondere Beziehung pflegen, wie Jochen Scharf mitteilt. "Sie haben uns von Anfang an unterstützt und sind bei jeder unserer Veranstaltungen dabei. Im Gegenzug besuchen wir sie bei ihrer Brauhaussitzung", sagt Scharf. Neben der Karnevalsprominenz aus dem gesamten Stadtgebiet steht das Benrather Schlossgrafenpaar auf der Bühne. Für die beiden ist der Empfang bereits einer der Höhepunkte der kurzen Session.

Das sieht auch die jecke Basis so, die zeitweise fleißig schunkelt. "So halten wir uns wenigstens schön warm", meint Närrin Silke Kurz. An Gelegenheiten, sich auf diese Weise warm zu halten, mangelt es nicht. Neben Gruppen wie "Alt Schuss" oder "Kokolores" sorgen auch Klassiker vom Band und weitere Auftritte für durchgehend gute Stimmung an diesem Abend. Für die beste Stimmung auf dem Platz sorgen die Jungs von "Alt Schuss". Ebenfalls in die Fußgängerzone gekommen: Achim und Olli und die Hildener Musketiere.

"Hauptsache am Rosenmontagszug ist bestes Wetter. Hier lässt es sich aushalten. Ich komme immer wieder gerne zum Prinzenempfang nach Benrath. Die Schlossnarren geben sich große Mühe, ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. Man merkt, dass ihnen die Arbeit richtig Spaß macht", sagt Kurz. Besonders freue sie sich auf den Wagen der Schlossnarren beim Zug am Rosenmontag. "Ich habe die ersten Bilder schon gesehen und finde den toll", sagt sie. Der Wagen ist farblich wie im vergangenen Jahr an das Benrather Schloss angelehnt und auch das Zusatzmotto der Schlossnarren kommt zum Tragen. Denn Marc André Terveer und Tatjana Klauke werden als Schlossgrafenpaar in einer großen rosa Torte stehen, schließlich lautet das Motto in Benrath: "Düsseldorf - scharf wie Mostert, Benrath bittet zum Dessert". Wer von den Schlossnarren beim Prinzenempfang auf den jecken Geschmack gekommen ist, der kann die große Kostümsitzung der Karnevalsgesellschaft im Eventcenter in Benrath besuchen. "Es gibt noch Restkarten, die im Benrather Schoko-Laden zu bekommen sind", sagt Jochen Scharf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Prinzen und Jecke schunkeln sich warm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.