| 00.00 Uhr

Veranstaltungen
Kulturtipps für das Wochenende

Düsseldorf. Theater, Konzerte, Oper und Tanz: Mit diesen Terminen wird das Wochenende zum Freizeitspaß. Auch Weinfreunde kommen auf ihre Kosten. Von Holger Lodahl

Konzerte In der Tonhalle können Musikliebhaber trotz Karnevalszoch gute Musik genießen. Unter dem Titel "Zauber der Melodie" spielt Jacob Shaw am Violoncello mit der Rumänischen Staatsphilharmonie Kompositionen von Straus, Dvorak, Smetan, Gershwin und anderen. Beginn ist um 11 Uhr.

Um 20 Uhr ehrt der Musiker Nils Landgren den Komponisten Leonard Bernstein. Er schrieb sinfonische Orchesterwerke, war aber auch ein Freund der leichten Muse. Mit dem Musical "West Side Story" zum Beispiel landete er einen Welterfolg. Mit Landgren in der Tonhalle treten Jan Lundgren (Piano), Dieter Ilg (Bass), Rasmus Kihlberg (Schlagzeug) und Sängerin Viktoria Tolstoy auf.

Theater Das Junge Schauspielhaus präsentiert morgen um 18 Uhr eine Premiere. "Der Junge mit dem Koffer" heißt das Stück, das von dem jugendlichen Naz erzählt. Er lebt in einem Kriegsgebiet und wird von seinen Eltern in einem Bus gesetzt, der ihn in Sicherheit bringen soll. Diese Inszenierung von Regisseurin Liesbeth Coltof ist empfohlen für Kinder ab neun Jahren. Für Erwachsene stehen im Schauspielhaus Central die Dramen "Faust I" und "Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm" auf dem Programm. Sonntag wird zudem "Klaus Barbie - Begegnung mit dem Bösen" gespielt.

Oper Georges Bizets Oper "Carmen" dürfte eine der bekanntesten Bühnenstücke überhaupt sein. Morgen ist die dramatische Geschichte in der Oper am Rhein zu sehen: Die attraktive Carmen lebt für die Freiheit der Liebe und der Gedanken. Das wird ihr schließlich zum Verhängnis, weil ihr Verehrer Sergeant Don José nicht in der Lage ist, mit Liebe und Beziehung liberal umzugehen. Am Sonntag ist "Don Carlo" in der Oper am Rhein zu sehen. Verdis Stück in vier Akten nach den Texten Schillers ist Symbol für die Zerstörung von Privatsphäre und Menschlichkeit.

Tanz Eine Premiere gibt es heute und morgen im Tanzhaus NRW. Julio César Iglesias Ungo präsentiert sein neues Stück "Invisible Wires". Er geht der Komplexität von Beziehungen nach und fragt, was die Verbindungen zwischen Menschen ausmacht. Wie viel Spannung ist möglich, bevor der unsichtbare Draht zwischen zwei Menschen reißt? Die Antwort auf diese Frage verheißt ruppig aggressives, brutal zärtliches Tanztheater mit Live-Musik von Niko Hafkenscheid. Im Anschluss an die Vorstellung am Samstag findet ein Publikumsgespräch statt.

Gastronomie Während die Messe Pro Wein den Fachbesuchern vorbehalten ist, lädt der Messe-Ableger "Pro Wein goes City" alle Genießer guter Tropfen zu zahlreichen Veranstaltungen in Restaurants, Hotels und Bars ein. Bis Montag können die Düsseldorfer aus fast 80 Terminen wählen und Weine aus vielen Ländern probieren. Mancher Veranstalter kombiniert die Verkostungen mit Lesungen, Konzerten und Kunstausstellungen, andere servieren mehrgängige Menüs zu teils recht ordentlichen Preisen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungen: Kulturtipps für das Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.