| 00.00 Uhr

New Heritage Festival
Messe für zeitlose Waren und Genuss

New Heritage Festival: Messe für zeitlose Waren und Genuss
Ein bisschen Retro, ein bisschen Nostalgie bietet das New Heritage Festival. FOTO: Monsieur Mueller
Düsseldorf. Im Stahlwerk feiert das New Heritage Festival am 4. und 5. November sein Debüt in Düsseldorf. Die Aussteller bieten per Hand gearbeitete Waren aus natürlichen Materialien an. Es gibt auch Konzerte und Workshops. Von Holger Lodahl

Kleidungsstücke, Möbel, Geschirr und Technik: kaum gekauft, schon kaputt oder unmodern. Zack, auf den Müll. Immer mehr Menschen sind von dieser kurzen Kaufen-Nutzen-Wegwerf-Kette genervt. Das New Heritage Festival bietet nun eine Alternative. Die Messe findet am Samstag und Sonntag, 4. und 5. November, erstmals im Stahlwerk statt. Die etwa 70 Aussteller bieten ein Sortiment, das durch Qualität, Traditionsbewusstsein, einem mit Bedacht ausgesuchten Produktionsort und durch alternative Rohstoffe zeitlos sein soll. So kann jeder Besucher ein Zeichen setzen gegen die Wegwerfgesellschaft. Es gibt auch Konzerte und Workshops. Hier einige Tipps. Die Aussteller An den Ständen gibt es Waren aus den Branchen Freizeit, Genuss, Medien und Wohnen. Die Firma Ackermann etwa präsentiert nachhaltige Taschen aus sämischgegerbtem Hirschleder "handmade in Germany". Das Atelier Hoffmann ist mit Objekten der Koch- und Tischkultur vertreten und zeigt Töpfe, Pfannen und Bräter aus Gusseisen in puristischem Design. Alles für Rasur und Bartpflege hat der Hersteller Golddachs: Rasierseifen, Bartshampoo und Pflegeprodukte wie Wachs, Öl oder Pomade sollen kernige Bärte in Form bringen. Per Hand gefertigte Brillen aus Büffelhorn hat die Firma Bachoff im Angebot. Handgefertigter Schmuck aus eigener Werkstatt im 1920er-Jahre-Stil und Schmuck für Männer und Frauen zeigt die Firma Gold und Bear.

Andere Aussteller präsentieren Uhren, Jacken, Süßwaren, Speisen und Alkoholika wie Gin und Bier. Sogar ein Aussteller für Motorräder ist vertreten. Workshops Unter dem Titel "Eine Reise in das Innere der Uhr" werden die Teilnehmer mit Pinzette und Lupe bewaffnet und können ein wohl unbekanntes Universum entdecken. Bei einem "Craft Beer Tasting" erklären die Spezialisten alles über die Geschichte dieses Bieres und die unterschiedlichen Brauereien. Wie wird Craft Bier hergestellt und welche Stile gibt es? Und ja: es gibt auch was zu trinken. "Faszination of Raw Denim" ist das Thema von Ruedi Karrer vom Jeansmuseum Zürich. Wie verlief die Geschichte der Jeans und wie wird diese hergestellt? Welche Schnitte und Behandlungsmethoden gibt es und wie sind Fälschungen zu erkennen? Konzerte Zwei Bands und ein DJ treten am Samstag ab 20 Uhr beim New Heritage Festival auf. "Rikas" sind vier Jungs, die eine Mischung aus kalifornischer Strandmusik, britischem Beat und New Yorker Rock spielen. Mit Soul und Pop mit Nuancen aus Jazz und Hip-Hop will die Gruppe "The Redbook Projekt" begeistern. DJ Jörn Biedka spielt hauptsächlich Funk, Soul und Crossover aus den 1950er und 1960er Jahren.

Die wichtigsten Infos Das New Heritage Festival findet statt am Samstag, 4. November (10 bis 21 Uhr) und am Sonntag, 5. November (10 bis 18 Uhr). Ein Tagesticket kostet acht Euro. Ein Ticket inklusive Abendveranstaltung kostet 16 Euro. Veranstaltungsort ist das Stahlwerk an der Ronsdorfer Straße 134. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.new-heritage.de.

Das New Heritage Festival feierte seine Premiere vor Kurzem in München. Etwa 5200 Besucher kamen. "Wir sind überzeugt, dass auch in NRW das Festival eine starke Akzeptanz findet", sagt Veranstalter Moritz Fuchs.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New Heritage Festival: Messe für zeitlose Waren und Genuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.