| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Noch 1425 Ausbildungsstellen unbesetzt

Düsseldorf. Auf dem Düsseldorfer Lehrstellenmarkt gibt es noch 1425 unbesetzte Stellen. Dem stehen rechnerisch noch 944 junge Menschen gegenüber, die in der Stadt nach einer Ausbildung suchen.

Freie Plätze gibt es in 120 Berufen, besonders viele als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r, Verkäufer/in, oder Koch/Köchin. Die Handwerkskammer meldet - allerdings für den kompletten Bezirk - 798 Ausbildungsplätze in 72 Berufen, etwa als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Elektroniker oder Maler und Lackierer.

"Die Arbeitgeber haben in den letzten Monaten ihr Ausbildungsangebot deutlich gesteigert - dies sicherlich auch mit Blick auf den sich abzeichnenden Fachkräftebedarf. In den kommenden Jahren werden verstärkt Erwerbstätige in den Ruhestand gehen", sagte der Chef der Agentur für Arbeit Düsseldorf, Roland Schüßler. Er rät jungen Menschen dazu, auch jetzt noch die Chance auf eine Lehrstelle zu nutzen. Oftmals sei der Einstieg in die Ausbildung auch im September oder später noch möglich. Allerdings müssten sowohl suchende Unternehmen als auch Bewerber bei der Suche nun flexibel sein.

Die Zahl der Arbeitslosen ist im vergangenen Monat saisonal bedingt (wegen des Ausbildungsendes und des Quartals-Kündigungstermins) leicht angestiegen - um 538 auf nun 24.499 arbeitslos gemeldete Personen. Die Arbeitslosenquote habe sich damit leicht auf 7,4 Prozent erhöht, bei jungen Menschen unter 25 Jahren lag sie bei 6,3 Prozent. "Nicht alle Auszubildenden wurden von den Betrieben übernommen. Ich bin aber zuversichtlich, dass es uns gelingt, diesen gut ausgebildeten Fachkräften zügig zu einer neuen Beschäftigung zu verhelfen", sagte Schüßler. Denn der Bedarf an Fachkräften bei den Düsseldorfer Unternehmen sei nach wie vor hoch. Viele junge Menschen mit abgeschlossener Ausbildung würden vermutlich bereits nach der Urlaubszeit schon eine neue Beschäftigung antreten.

Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Düsseldorf blieb auch im Juli nach Angaben der Arbeitsagentur weiter stark. Insgesamt 1974 neue Stellen meldeten die Firmen in der Landeshauptstadt während des Monats zur Besetzung der Arbeitsagentur. Insgesamt waren damit zum Monatsende mehr als 6500 gemeldete Stellen unbesetzt, davon nach wie vor besonders viele im Gesundheits- und Sozialwesen, im Handel und im Hotel- und Gaststättenwesen.

(nic)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Noch 1425 Ausbildungsstellen unbesetzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.