| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Rathaus-Tanne bleibt nur bis Januar

Düsseldorf: Rathaus-Tanne bleibt nur bis Januar
So schön leuchtet der Baum vor dem Rathaus, Anfang Januar muss er wieder weg. FOTO: Anne Orthen
Düsseldorf. Die CDU wollte den Weihnachtsbaum vor dem Düsseldorfer Rathaus bis Mariä Lichtmess am 2. Februar stehenlassen. Der Fachausschuss lehnte ab.  Von Denisa Richters

Der prächtige Weihnachtsbaum vor dem Rathaus ist im wahrsten Sinne der Höhepunkt zwischen den adventlichen Buden. Mit dem neuen Jahr, konkret am 6. Januar, wird er traditionell entfernt. Ginge es nach der CDU, würde die 15 Meter hohe Tanne noch fast einen Monat länger stehen. Die Christdemokraten, die im Stadtrat in der Opposition sitzen, hatten im Ausschuss für öffentliche Einrichtungen beantragt, die Rathaus-Tanne bis Mariä Lichtmess, also bis 2. Februar, stehenzulassen. Es sei der traditionelle Abschluss der Weihnachtszeit.

Fotos: Das sind die Düsseldorfer Weihnachtsmärkte FOTO: Hans-Juergen Bauer

"Viele Menschen schmücken erst an diesem Tag den Weihnachtsbaum ab", begründete Antragstellerin Constanze Mucha ihren Vorstoß. Die Stadt solle diesem Brauch der Bevölkerung folgen. "Das wäre auch ein Bekenntnis, dass wir dieses traditionelle Symbol vor dem Rathaus haben wollen", sagte der Ausschussvorsitzende Rüdiger Gutt (CDU) und nahm damit Bezug auf die Debatte im Vorfeld des Weihnachtsmarkts. Baumschützer und die Grünen hatten gefordert, keinen Baum als Schmuck für die Adventszeit zu fällen, sondern allenfalls Lebendbäume vor dem Rathaus zu verwenden. Umweltdezernentin Helga Stulgies (Grüne) zählte die Risiken einer längeren Rathaus-Tannen-Phase auf: Man habe schlechte Erfahrungen mit Vandalismus gemacht (der Baum war schon mal angezündet worden), zudem wachse mit zunehmender Trockenheit des Geästs die Gefahr des Windbruchs. "Das Risiko ist zu hoch", sagte Udo Figge (SPD) und hatte dabei seine Ampel-Partner von Grünen und FDP an seiner Seite.

Die CDU gab sich noch nicht geschlagen. "Man sollte nicht mit solchem Pessimismus rangehen, wir sollten ein Bekenntnis zum Baum abgeben", sagte Christian Rütz. Und sein Fraktionschef Gutt wunderte sich: "Vandalismus ist wohl jetzt kein Thema, erst nach dem 6. Januar?" Es half aber alles nichts. Mit den Stimmen von SPD, Grünen, FDP und der Linkspartei lehnte der Fachausschuss den weihnachtlichen Bekenntnisversuch der Christdemokraten mit breiter Mehrheit ab. Der Baum kommt also auch 2017 am 6. Januar weg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Rathaus-Tanne bleibt nur bis Januar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.