| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART Giants landen souveränen Start-Ziel-Sieg

Düsseldorf. Die Basketballer verbessern sich in der 1. Regionalliga auf Platz sechs. Die Zweitvertretung schlägt Leichlingen 88:68. Von Christine Leska-Ottensmann

Mit einem Traumstart haben die Basketballer der ART Giants dem Gegner BBG Herford schnell den Zahn gezogen. So feierten sie mit dem 89:71 (51:34) einen Start-Ziel-Sieg und verbesserten sich in der 1. Regionalliga auf Platz sechs.

"Wir haben sehr gut angefangen und lagen nach drei Minuten schon mit 11:0 vorne. Das ist untypisch für uns, denn sonst starten wir immer schwach. Diese konzentrierte Leistung hat mich natürlich sehr gefreut", sagte Trainer Jonas Jönke. Die Starting Five mit Aufbauspieler De'Shaun Cooper, Lyuben Paskov und Paulius Kleiza sowie den "big men" Dainius Zvinklys und Sebastian Kehr spielte den Gegner schwindelig. Jeder punktete und agierte auch in der Defensive konsequent, und so hieß es nach sieben Minuten bereits 22:6. Diesen Vorsprung nahmen die Gastgeber mit in die Pause.

"In der zweiten Halbzeit sind die Herforder besser ins Spiel gekommen, während wir nur noch das Nötigste getan haben, um die Führung zu halten. Aber es hat gereicht. Es war vielleicht kein schöner, dafür aber ein souveräner Sieg", erklärte Jönke. Experimente wollte er dennoch nicht eingehen. So spielte er nur mit neun Akteuren. Mak Krvavak und Yannick Mettner blieben auf der Bank und kamen nicht zum Einsatz. "Mak hatte vorher in unserer Zweitvertretung sehr lange gespielt. Und Yannick kennt seine Rolle. Für ihn werden noch Partien kommen, in denen er viele Einsatzminuten erhalten wird", kündigte der Trainer an.

Erstmals wieder an Bord war Jan Möhring, der acht Minuten auf dem Feld stand. "Nach seiner schweren Grippe fehlen Jan noch Energie, Ausdauer und Spritzigkeit. Er braucht noch ein wenig, um zu seiner alten Form zurückzukehren", weiß Jönke.

In der 2. Regionalliga kamen die Basketballer der ART Giants II gut erholt aus den Ferien und besiegten den Tabellendritten Leichlinger TV mit 88:68. Bereits nach drei Minuten lagen sie mit 11:2 vorne und bauten diese Führung zwischenzeitlich auf 16 Zähler aus. Auch die zweite Halbzeit gestalteten sie souverän und setzten sich am Ende noch einmal ab. Eine sehr gute Leistung bescheinigte Trainer Florian Flabb seinem Youngster Petros Apostolou. Auch Joscha Domdey, der frisch aus dem Urlaub zurückgekehrt war, fügte sich als Topscorer mit 17 Punkten direkt wieder gut ein.

ART Giants: Cooper 21, Kleiza 18, Kehr 17, Zvinklys 13, Paskov 9, Rathjen 7, Janoschek 4, Möhring, Dohmen, Mettner (n.e.), Krvavak (n.e.).

ART Giants II: Domdey 17, Krvavac 16, Müller-Landsvik 10, Lintner 9, Hansen 8, Ildan 6, Apostolou 6, Bruns 5, Hohlbein 2, Dücker 2, Beram.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART Giants landen souveränen Start-Ziel-Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.