| 00.00 Uhr

Lokalsport
ART und Dynamic Squad im Pokal-Achtelfinale

Düsseldorf. Das hat es schon lange nicht mehr gegeben: Zwei Düsseldorfer Basketballmannschaften haben das Achtelfinale des WBV-Pokals erreicht. Spannend machten es die Herren des Oberligisten Dynamic Squad, die zuhause den Ligakonkurrenten TSV Viktoria Mülheim mit 59:54 (35:25) bezwangen.

Ab der zwölften Minute zeigten die Gastgeber richtig guten Basketball. Besonders stark war in dieser Phase Aushilfskraft Janusch Wollny, der drei Dreier in Folge versenkte. Die Zehn-Punkte-Führung zur Pause büßte Squad, dieses Mal betreut von Spieler Alexander Hilbig, in der zweiten Halbzeit beim 49:48 jedoch fast ein. Mit großem Einsatz wurde der Vorsprung verteidigt. "Der Sieg ist eine Bestätigung der guten Trainingsarbeit und bringt weiter Selbstvertrauen", sagte Coach Max Kalesse.

Wenig gefordert wurden die Regionalliga-Basketballer des ART. Auswärts überrollten sie den Oberligisten TG Stürzelberg mit 84:47 (43:25). Die Gastgeber waren vor allem unter den Körben unterlegen. Das nutzten die Düsseldorfer aus und punkteten über die Center Kendall Chones, Jan Zimmermann und Boris Bosnjak. "Wir hatten einen Vorteil unter den Körben und den haben wir genutzt", resümierte Trainer Robert Shepherd zufrieden. Er wechselte munter durch und gab besonders den Spielern viel Einsatzzeiten, die in der Liga von der Bank kommen.

(cle)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ART und Dynamic Squad im Pokal-Achtelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.