| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handballerinnen starten mit einem Heimspiel

Düsseldorf. Endlich geht es los: Die Jugend-Spielgemeinschaft TV Korschenbroich/ART Düsseldorf startet heute (14 Uhr, Sporthalle an der Rückertstraße) mit einem Heimspiel gegen den Turnerbund Oberhausen in die Saison. "Wir können es kaum noch abwarten", sagt Trainer Robert Russek. "Wir haben eine gute Mannschaft, auf die wir uns jederzeit verlassen können. Auch in der neuen Saison soll der Teamgeist eine große Stärke von uns sein."

Neu im Team von Robert Russek sind die beiden Wegbergerinnen Sina Söntgen und Isabel Kaphahn sowie die vom TV Haan gekommene Jasmin Lüdtke. Das Trio absolvierte auch schon alle Qualifikationsspiele für die JSG. Zuletzt konnte Robert Russek noch zwei neue Spielerinnen im Kader begrüßen: Die Wegberger Kreisläuferin Anja Tieben und die 15-jährige Enya Fritz, die das Team auf der Torhüterin-Position ergänzt. Verlassen haben die JSG Carla Herrmann, Ronja Brückner und Maike Draaijer.

Personell plagen Robert Russek vor dem Auftaktspiel gegen den TBO große Verletzungssorgen. So fällt neben Laura Wolf auch Sandra Heck verletzungsbedingt aus.

Das Eishockey-Testspiel der DEG in Iserlohn war beim Druck dieser Ausgabe noch nicht beendet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handballerinnen starten mit einem Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.